Advertisement

Technologie der Phasenkontrastmikroskopie

Chapter
  • 988 Downloads

Zusammenfassung

Ein Phasenkontrastmikroskop ist ein mit phasenkontrastmikroskopischen Bauteilen ergänztes Hellfeldmikroskop. Diese sind: ein höhenverstellbarer Kondensor mit verschieden großen ringförmigen Blenden, Phasenkontrastobjektive mit zu den Blenden passenden ringförmigen Phasenplatten in der hinteren Brennebene, eine starke und sehr helle Lichtquelle (Halogenlampe) und ein Hilfsmikroskop, das zur Zentrierung der Phasenringblenden des Kondensors dient. Durch einen Eingriff in den mikroskopischen Strahlengang im Bereich von Kondensor und Objektiv, bei dem nichtgebeugte und gebeugte Lichtstrahlen getrennt werden, entsteht das phasenkontrastmikroskopische Bild. Das Mikroskop wird vorab nach dem Köhlerschen Beleuchtungsprinzip optimal eingestellt, zunächst im Hellfeld, danach im Phasenkontrast. Nach Benutzung ist eine fachgerechte Reinigung des Geräts unerlässlich.

Literatur

  1. Beyer H (1965) Theorie und Praxis des Phasenkontrastverfahrens. Akademische Verlagsgesellschaft, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  2. Carl Zeiss Microimaging GmbH (2011) Produktbilder der Firma, Carl Zeiss Jena. http:/www.zeiss.de/mikro (zugegriffen am 12. Juli 2013)
  3. Gerlach D (1985) Lichtmikroskopie. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  4. Hansen HG, Rominger A, Michel K (1952) Das Phasenkontrastverfahren in der Medizin. Vandenhoeck & Rupprecht, Göttingen, S 37–42Google Scholar
  5. Jenny J (1977) Die Phasenkontrastmikroskopie in der täglichen Praxis. Verlag Jenny und Artusi, SchaffhausenGoogle Scholar
  6. Kapitza HG (1997) Mikroskopieren von Anfang an. Firmenschrift. Carl Zeiss, Jena, S 12–20Google Scholar
  7. Köhler A, Loos W (1941) Das Phasenkontrastverfahren und seine Anwendung. Naturwissenschaften 29: 49–61CrossRefGoogle Scholar
  8. Murphy D (2001) Phase contrast microscopy. Fundamentals of light microscopy and electronic imaging. Wiley-Liss, New York, pp 97–112Google Scholar
  9. Nachtigall W (1994) Mikroskopieren. Geräte, Objekte, Praxis, 2. Aufl. BLV Verlagsgesellschaft, München, S 159Google Scholar
  10. Piper J (2007) Relief phase contrast: a new technique for phase-contrast light microscopy. Eur Microscopy Analysis 21(4): 9–12Neumann G, Schäfer A (2012) Mikroskopische Diagnostik in der Frauenarztpraxis. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  11. Schade KH (1993) Lichtmikroskopie. Technologie und Anwendung, Verlag Moderne Industrie, LandsbergGoogle Scholar
  12. Zernike F (1935) Das Phasenkontrastverfahren in der mikroskopischen Beobachtung. Techn Physik 16: 454–457Google Scholar
  13. Zernike F (1942) Phase-contrast, a new method for microscopic observation of transparent objects. Part II. Physica 9: 974–986CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Facharzt für Frauenheilkunde und GeburtshilfePotsdamDeutschland
  2. 2.Universitätsklinikum Berlin Charité Campus Virchow-KlinikumBerlinDeutschland
  3. 3.Deutsches Zentrum für Infektionen in Gynäkologie und GeburtshilfeWuppertalDeutschland

Personalised recommendations