Advertisement

Die US-amerikanische Stadt als Gegenstand der Forschung

  • Barbara HahnEmail author
Chapter
  • 3.7k Downloads

Zusammenfassung

Städte sind einem steten Wandel unterworfen. Die europäischen Städte, von denen nicht wenige bereits im Mittelalter gegründet wurden, haben in ihrer Geschichte mehrere Phasen des Aufschwungs und Abschwungs erlebt. Gleichzeitig veränderte sich das Städtesystem, das alle Beziehungen zwischen den Städten wie materielle und immaterielle Ströme umfasst. In den USA sind die Städte erst ab dem 18. Jahrhundert an der Ostküste und teils sehr viel später in den restlichen Landesteilen entstanden. In vielen Fällen wurde Mitte des 20. Jahrhunderts der Aufschwung von einem abrupten Abschwung abgelöst, dessen Ende noch ungewiss ist. Zur gleichen Zeit traten andere Städte erst in die Wachstumsphase ein, die immer noch andauert. Prosperierenden Städten stehen heute Städte mit einer völlig desaströsen Entwicklung gegenüber.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Geographie und GeologieUniversität WürzburgWürzburgDeutschland

Personalised recommendations