Advertisement

Anlage 4: Bestimmung des 2D Leistungsspektrums aus 1D Scans

  • Valentin L. PopovEmail author
  • Markus Heß
Chapter

Zusammenfassung

Leistungsspektra von rauen Oberflächen sind notwendige “Eingangsgrößen” zur Berechnung von Kontakt- oder Reibeigenschaften. Das Leistungsspektrum einer zufällig rauen Oberfläche kann durch Fourier-Transformation einer gemessenen zweidimensionalen Oberflächentopographie ermittelt werden. Die experimentelle Bestimmung der gesamten Oberflächentopographie, z. B. mit Hilfe eines Atomkraftmikroskops, kann jedoch viel Zeit in Anspruch nehmen.

Literatur

  1. 1.
    Nayak, P.R.: Some aspects of surface roughness measurement. Wear 26, 165–174 (1973)CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Bracewell, R.: The Fourier Transform and its Applications. McGraw-Hill, New York (1965)zbMATHGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für MechanikTU BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Abt. IC StudienkollegTU BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations