Advertisement

Hilbertschule I: Wilhelm Ackermann

  • Christian Tapp
Chapter
Part of the Mathematik im Kontext book series (Mathem.Kontext)

Zusammenfassung

1924 promovierte Wilhelm Ackermann (1896–1962) bei Hilbert mit der Dissertation Begründung des tertium non datur mittels der Hilbertschen Theorie der Widerspruchsfreiheit, die 1925 unter demselben Titel in den Mathematischen Annalen erschien. In dieser Arbeit will Ackermann im Sinne des Hilbertprogramms einen Widerspruchsfreiheitsbeweis für die Zahlentheorie führen.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.Katholisch-Theologische FakultätRuhr-Universität BochumBochumDeutschland

Personalised recommendations