Advertisement

Geometrie der Linearen Optimierung

  • Rainer E. BurkardEmail author
  • Uwe Zimmermann
Chapter
  • 6.6k Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB, volume 5045)

Die Menge der zulässigen Punkte einer linearen Optimierungsaufgabe besitzt wichtige Eigenschaften, die zusammen mit der Linearität der Zielfunktion eine wesentliche theoretische Vereinfachung bei der Suche nach einer optimalen Lösung erlauben. Nach Festlegung auf eine für die geometrische Untersuchung besonders günstige aber gleichzeitig allgemeine Form linearer Optimierungsaufgaben werden kurz konvexe Mengen, insbesondere Polyeder, und konvexe Funktionen eingeführt. Das Kapitel schließt mit dem Hauptsatz der linearen Optimierung.

Die Kanonische Form der Linearen Optimierungsaufgabe

Eine Lösung der linearen Optimierungsaufgabe wird in der Sprache der Linearen Algebra durch einen Spaltenvektor \(x\in\mathbb{R}^{n}\)

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Optimierung und Diskrete MathematikTU GrazGrazÖsterreich
  2. 2.Institut für Mathematische OptimierungTU BraunschweigBraunschweigDeutschland

Personalised recommendations