Advertisement

»Warum können die sich nicht endlich anpassen?« – Kulturelle Prägung en

  • Alexandra von Bose
  • Jeannette Terpstra

Zusammenfassung

Unterschiedliche Kulturen stellen uns Menschen immer wieder vor grundlegende Verständigungsprobleme. Wie kann man Kulturen unterscheiden, warum ist dies sinnvoll und inwieweit sollte es gemacht werden? Gibt es überhaupt klare Abgrenzungen zwischen den Kulturen und wenn ja, wie sollten diese vorgenommen werden? Öffnen wir mit der Unterscheidung von Kulturen nicht wieder der Standardisierung die Türen? Und wie lebendig sind Kulturen überhaupt?

Literatur

  1. Cornelius J.M. Beniers (2005): Managerwissen kompakt: Interkulturelle Kommunikation Carl Hanser Verlag GmbH & Faschingseder, G. (2001): Auf dem Markt der Kulturen, In: Südwind Nr. 2, WienGoogle Scholar
  2. Gavranidou, Maria und Abdallah-Steinkopff, Barbara: Brauchen Migrantinnen und Migranten eine andere Psychotherapei? In: Psychotherapeutenjournal 4/2007, S. 353 ffGoogle Scholar
  3. Hofstede, G. H. (1998). Masculinity and femininity : the taboo dimension of national cultures. Thousand Oaks, Calif., Sage Publications.Google Scholar
  4. Zimmermann, E. (2000): Kulturelle Mißverständnisse in der Medizin – Ausländische Patienten besser versorgen, Hans Huber Verlag BernGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2012

Authors and Affiliations

  • Alexandra von Bose
  • Jeannette Terpstra

There are no affiliations available

Personalised recommendations