Advertisement

Theory of Mind pp 195-200 | Cite as

Künstlerische Selbstzweifel

  • Gunna WendtEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Der künstlerische Arbeitsprozess ist charakterisiert durch ein extremes Spannungsverhältnis zwischen Anspruch und Realisierung, sowohl beim Künstler als Darsteller (Schauspieler, Sänger, Musiker, Tänzer, Performer) als auch beim Künstler als Schöpfer (Schriftsteller, Komponist, Maler, Bildhauer). Nicht alle haben es so stark empfunden wie Maria Callas, die befürchtete:

Literatur

  1. Balazs B (1924/2001) Der sichtbare Mensch oder die Kultur des Films. Suhrkamp, FrankfurtGoogle Scholar
  2. Bernhard T (1982) Wittgensteins Neffe. Suhrkamp, FrankfurtGoogle Scholar
  3. Callas M (Ardoin J) (Hrsg) (2002) Meine Meisterklasse. Henschel, BerlinGoogle Scholar
  4. Deleuze G (1989) Das Bewegungs-Bild – Kino 1. Suhrkamp, FrankfurtGoogle Scholar
  5. Dermutz K (1996) Gespräch mit dem Schauspieler Otto Sander: Man sollte sich zur Schüchternheit bekennen – Da Capo! DIE ZEIT, HamburgGoogle Scholar
  6. Hofmann G (1990) Der Kinoerzähler. Hanser, MünchenGoogle Scholar
  7. Kafka F (1937/1999) Gesammelte Werke. Fischer, FrankfurtGoogle Scholar
  8. Krausser H (1993) Melodien. List, FrankfurtGoogle Scholar
  9. Wendt G (1998) Liesl Karlstadt. Piper, MünchenGoogle Scholar
  10. Wendt G (2006) Meine Stimme verstörte die Leute ‒ Diva assoluta Maria Callas. Knaus. MünchenGoogle Scholar
  11. Weizenbaum J (Wendt G, Klug F, Hrsg) (2001) Computermacht und Gesellschaft – Freie Reden. Suhrkamp, FrankfurtGoogle Scholar
  12. Robbie Williams Starportrait (2000) EMI Music GermanyGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations