Advertisement

Speicherglieder

  • Hans-Joachim AdamEmail author
  • Mathias AdamEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Was machen Sie, wenn in einem Prozess oder in einer Anlage nur ganz kurzzeitige Signale auftreten, oder die Wirkung eines kurzzeitigen Tastendrucks über längere Zeit andauern soll? Natürlich: logische Signale, z. B. Alarmsignale, müssen gespeichert werden können!

Speichern bedeutet, dass eine Schaltung an ihrem Ausgang das logische Signal dauernd abgibt, auch wenn der auslösende Impuls bereits beendet ist, d. h. der Impuls muss ein logisches Signal in einen Speicher „hineinschreiben“. Wie solche Speicherglieder aufgebaut sind, werden Sie in diesem Kapitel erfahren.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.BühlDeutschland

Personalised recommendations