Advertisement

Elastische Knickarmroboter

  • Hubert GattringerEmail author
Chapter
  • 4.9k Downloads

Zusammenfassung

Um eine roboterunterstützte Produktion schneller zu machen und Energie zu sparen, kommen Leichtbauroboter zum Einsatz. Aufgrund des geringeren Gewichtes der bewegten Teile kann die Dynamik entscheidend erhöht werden. Diese Gewichtsreduktion führt aber auch auf einen Steifigkeitsverlust und damit zu einem schwingungsanf älligen System. Dieses Schwingungsproblem kann mit verschiedenen modellbasierten Regelungskonzepten gelöst werden. In einem ersten Schritt wird also das dynamischen Modell mit allen Details hergeleitet. Um ein strukturiertes Vorgehen zu ermöglichen, wird die Projektionsgleichung in Subsystemdarstellung in Kombination mit dem Ritz Verfahren verwendet. Die Regelung besteht aus modellbasierter Vorsteuerung, Kompensation der quasistatischen Verschiebungen und einer PD-Gelenkregelung. Außerdem sorgt eine Krümmungsrückführung für das Ausdämpfen der Schwingungen. Experimentelle Ergebnisse zeigen die Wirksamkeit der vorgeschlagenen Verfahren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. [Bre08]
    Bremer, H.: Elastic Multibody Dynamics: A Direct Ritz Approach. Springer-Verlag GmbH, 2008. – ISBN 978–1–4020–8679–3Google Scholar
  2. [Kle89]
    Kleemann, U.: Reihe 8: Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik. Bd. 191: Regelung elastischer Roboter. Düsseldorf : VDI Verlag, 1989Google Scholar
  3. [Mit05]
    Mitterhuber, R.: Modellierung und Regelung kooperierender Knickarmroboter mit elastischen Komponenten, Johannes Kepler Universität, Institut für Robotik, Dissertation, 2005Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2011

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für RobotikJohannes Kepler Universität LinzLinzÖsterreich

Personalised recommendations