Advertisement

Wird in der Synthetischen Biologie „Gott Gespielt“? Eine Theologisch-Ethische Dekonstruktion

  • Peter Dabrock
  • Jens Ried
Chapter
  • 2.4k Downloads
Part of the acatech DISKUSSION book series (ACATECHDISK)

Zusammenfassung

Neue biotechnologische Innovationen und Möglichkeiten finden, sobald sie am Horizont der fachwissenschaftlichen wie der öffentlichen Wahrnehmung erscheinen, ein geteiltes Echo. Auf die Betonung der Potenziale einer Technologie und als Gegenentwurf zu den visionär aufgeladenen Erwartungen antworten Kritiker mit dem Verweis auf Gefahren und Risiken und zeichnen bis in Schreckensszenarien hineinreichende Bilder möglicher Konsequenzen. In solchen Debatten tauchen regelmäßig auch religiös imprägnierte Begriffe und Wendungen wie Playing God/Gott spielen oder Creating Life/ Leben schaffen auf, um entweder den erreichten wissenschaftlichen Fortschritt in ein noch helleres Licht zu stellen oder um ihn mit größerer Schärfe zu desavouieren. Was bereits in so unterschiedlichen Feldern wie der Anästhesie zur Schmerzbekämpfung, der hormonellen Empfängnisverhütung, der Transplantationsmedizin und der Hirntoddiagnostik, der Stammzellforschung, der Gentechnologie und neuerdings der Präimplantationsdiagnostik zu beobachten war, trifft auf die Synthetische Biologie in besonderer Weise zu: Die Frequenz, in der religionskulturelle Vorstellungen und Formeln in den wissenschaftlichen und allgemein-öffentlichen Diskussionen auftauchen und zumeist auf eine vermeintliche oder tatsächliche Usurpation göttlicher Privilegien durch den Laborwissenschaftler hinauslaufen, ist hier deutlich höher und intensiver, als dies bei anderen Biotechnologien der Fall ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bedau et al. 2008
    Bedau, M. A./Parke, E. C./Tangen, U./Hantsche-Tangen, B.: Ethical guidelines concerning artificial cells. URL: http://www.istpace.org/Web_Final_Report/the_pace_report/ Ethics_final/PACE_ethics.pdf [Stand: 26.11.2010] 2008.Google Scholar
  2. Boldt et al. 2009
    Boldt, J./Müller, O./Maio, G.: Synthetische Biologie. Eine ethisch-philosophische Analyse, Bern: BBL, 2009.Google Scholar
  3. Dabrock 2009.
    Dabrock, P.: Playing God? Synthetic biology as a theological and ethical challenge. In: Systems and Synthetic Biology 3 (2009), S. 47–54.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. Deplazes/Huppenbauer 2009.
    Deplazes, A./Huppenbauer, M.: Synthetic organisms and living machines. Positioning the products of synthetic biology at the borderline between living and non-living matter. In: Systems and Synthetic Biology 3 (2009), S. 55–63.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. DFG/acatech/Leopoldina 2009.
    Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)/Deutsche Akademie der Technikwissenschaften (acatech)/Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina: Synthetische Biologie-Stellungnahme. Weinheim, Wiley, 2009.Google Scholar
  6. EGE 2009.
    European Group on Ethics in Science and New Technologies (Hrsg.): Ethics of synthetic biology. URL: www.ec.europa.eu/european_group_ethics_docs/opinion25_en.pdf [Stand: 25.11.2010] 2009.Google Scholar
  7. Freud 1930.
    Freud, S.: Das Unbehagen in der Kultur. In: Das Unbehagen in der Kultur und andere kulturtheoretische Schriften, 2. Aufl., Frankfurt am Main: Fischer, 1930/2010.Google Scholar
  8. Gaskell et al. 2010
    Gaskell, G./Stares, S./Allansdottir, A. u. a.: Europeans and biotechnology in 2010. Winds of change? A report to the European Commission’s Directorate-General for Research, Luxembourg: Publications Office of the European Union, 2010.Google Scholar
  9. Gibson et al. 2010
    Gibson, D. G./Glass, J. I./Lartigue, C. u. a.: Creation of a Bacterial Cell Controlled by a Chemical Synthesized Genome. In: Science 329 (2010), S. 52–56.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  10. Ried/Dabrock 2011.
    Ried, J./Dabrock, P.: Weder Schöpfer noch Plagiator. Theologisch-ethische Überlegungen zur Synthetischen Biologie zwischen Genesis und Hybris, in: Zeitschrift für Evangelische Ethik 55, 179–191.Google Scholar
  11. Thomas 1965.
    Thomas, W. I.: Person und Sozialverhalten, Neuwied: Luchterhand, 1965.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2011

Authors and Affiliations

  • Peter Dabrock
  • Jens Ried

There are no affiliations available

Personalised recommendations