Advertisement

ORDO : Ordnung in der Digitalen Welt — Aber Wie

  • Björn Decker
  • Ralph Traphöner
Conference paper
  • 2.3k Downloads
Part of the acatech DISKUTIERT book series (ACATECHDISK, volume 0)

Zusammenfassung

Uns steht heute eine Vielzahl an Informationen aus unterschiedlichsten Datenquellen zur Verfügung. Wir leben in einem Informations-Schlaraffenland (siehe Abb. 1) - Information umgibt uns immer und überall: Unsere Kontakte in Sozialen Netzwerken liefern uns wichtige Hinweise. Durch Push-Technologien wie RSS Feeds - „Änderungs-Nachrichtenticker“ von Webseiten - fliegen uns Informationen wie gebratene Tauben in den Mund. Webseiten unterschiedlichster Art halten uns bei unseren privaten und geschäftlichen Interessen auf dem Laufenden. Mobile Endgeräte erlauben es uns, überall auf Inhalte zuzugreifen und zu kommunizieren. So können wir - zumindest potenziell - immer und überall die für uns relevante Information konsumieren. Allerdings führt dies nicht selten zu einer Informations-Übersättigung. Eine strenge „Informations-Diät“ - das heißt der Verzicht auf aktuelle Information - ist dabei allerdings auch keine Alternative. Wir benötigen aktuelle Informationen, um unsere alltäglichen Arbeiten zu verrichten und um am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Vielmehr geht es darum, genau die Informationen zu erhalten und zu verarbeiten, die auf die jeweiligen persönlichen Interessen abgestimmt sind. Dazu benötigen wir Ordnung in der digitalen Welt: Unterschiedlichste Quellen sollten so aufbereitet werden, dass wir genau die Information finden, die wir benötigen. Durch diese Ordnung werden Individuen wie auch Organisationen in die Lage versetzt, aus den verfügbaren Zutaten ein ausgewogenes „Informations-Menü“ zusammenzustellen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bush 1945.
    Bush, V.: As We May Think. In: Magazine-The Atlantic. The Atlantic (1945), p. 47–61. http://www.theatlantic.com/magazine/archive/1969/12/as-we-may-think/3881/.1945.
  2. Decker/Traphöner 2010.
    Decker, B./ Traphöner, R.: Memex360-Persönliches Wissensmanagement mit Theseus ORDO. Konferenz Lernen Wissen Adaptivität, Kassel: 2010.Google Scholar
  3. Nielsen 2001.
    Nielsen, J.: Search: Visible and Simple. Jakob Nielsen Alertbox. http://www.useit.com/alertbox/20010513.html, aufgerufen am 15.10.2010.
  4. Wetherill 2010.
    Whetherill, J.: Messaging Systems and the Java Message Service (JMS), Sun Developer Network. http://java.sun.com/developer/technicalArticles/Networking/messaging/, aufgerufen am 05.02.2011.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2011

Authors and Affiliations

  • Björn Decker
  • Ralph Traphöner

There are no affiliations available

Personalised recommendations