Advertisement

BrandScoreCard

  • Richard Linxweiler
  • Vincent Brucker

Zusammenfassung

Der Grundgedanke der BrandScoreCard basiert auf dem neueren Controlling- und Management-Ansatz der Balanced Scorecard, welcher von den beiden Amerikanern Kaplan und Norton Anfang der neunziger Jahre des vorigen Jahrhunderts entwickelt worden ist. Zentrale Hypothese des Scorecard-Ansatzes ist, dass wenige zentrale qualitative und quantitative interne und externe Erfolgsfaktoren wesentlich den Unternehmenserfolg bestimmen. Diese Erfolgsfaktoren gilt es zu identifizieren und messbar zu machen, sowie in die Planungen einzubeziehen und permanent zu kontrollieren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. Brucker V (2002) Dienstleitungsmarkenführung. Markenmanagement für Dienstleistungen mit der BrandScoreCard, Diplomarbeit. PforzheimGoogle Scholar
  2. Buchholz A, Wördemann W (1999) Was Siegermarken anders machen. Wie jede Marke wachsen kann, 3. Aufl. München Düsseldorf.Google Scholar
  3. Linxweiler R (1999) Marken-Design. Marken entwickeln, Markenstrategien erfolgreich umsetzen. WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  4. Linxweiler R (2001) BrandScoreCard. Ein neues Instrument erfolgreicher Markenführung. Groß-UmstadtGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • Richard Linxweiler
  • Vincent Brucker

There are no affiliations available

Personalised recommendations