Advertisement

Prinzipien zum Neuen — Innovationen mittels der Kategorien von Kant

  • Karl Venker

Zusammenfassung

Kant (1724 -1804), der als der größte Denker unserer christlichabendländischen Kultur gelten kann, hat in seinen Werken die drei großen Fragen beantwortet:
  • • Was kann ich erkennen?

  • • Was soll ich glauben?

  • • Was darf ich fühlen?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. De Bono E (1971) Lateral Thinking for Management. New YorkGoogle Scholar
  2. Hauschildt S (1988) Einführung zu Entscheidungsziele und Witte E (1988) Einführung zu Entscheidungsaktivitäten. In: Witte et al (1988) Innovative Entscheidungsprozesse. TübingenGoogle Scholar
  3. Kant E (1787) Kritik der reinen Vernunft, 2. Aufl. StuttgartGoogle Scholar
  4. Kant E (1983) Prolegomena. In: Toman R (Hrsg) (1995), oT, Bd 3. KölnGoogle Scholar
  5. Lohmann N (1986) Zweckbegriff und Systemrationalität. TübingenGoogle Scholar
  6. Monod J (1971) L’hasard et la nécessité. ParisGoogle Scholar
  7. Röpke J (oJ) Die Strategie der Innovation. TübingenGoogle Scholar
  8. Venker K (1993) Die wissenschaftlichen Arbeits-und Denkmethoden der Betriebswirtschaftslehre. MünchenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • Karl Venker

There are no affiliations available

Personalised recommendations