Advertisement

Marketing und Vertrieb im Zeichen von CRM und E-Business

  • Peter Winkelmann
Chapter

Zusammenfassung

Das Customer Relationship Management (CRM) kam wie ein Urknall. Es war eine bahnbrechende Idee, die aus CAS (Computer Aided Selling) bzw. SFA (Sales Force Automation) stammende Kundenbetreuungssoftware mit mächtigen Datenbanken und mit den Möglichkeiten des Internet auszubauen. Aus inselartigen Verkaufswerkzeugen wurden ressort- und kanalintegrierende Geschäftsphilosophien. Viele E-Business-Konzeptionen, vor allem natürlich E-Commerce als Internetverkauf, schwammen im Fahrwasser mit und stärkten die Popularität der Vertriebsautomatisierung. eCRM ist z.B. ein Ausdruck dieser Verflechtung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. Ballhaus J, Seibold M (2002) Elektronische Marktplätze. Absatzwirtschaft 1:28–31Google Scholar
  2. Dreckmann J (2002) Vom Online-Shop zum Kundenportal. Computerwoche 19:50Google Scholar
  3. Hirn W (2002) Teileweise erfolgreich. netmanager 1: 14–21Google Scholar
  4. o.V. (2001) Das Internet. e-Märkte und das Zeitalter der ungeahnten Möglichkeiten. IT-Director 2: 28–33Google Scholar
  5. o.V. (2002) Siemens: Der lange Weg zur E-Company. Computerwoche 11:10Google Scholar
  6. o.V. (2002) VW eröffnet Supply.com. IT-Director 2: 60–61Google Scholar
  7. o.V. (2002) Auf Marktplätzen steckt CRM noch in den Kinderschuhen. Computerwoche 11: 62Google Scholar
  8. Siebel TM, Malone MS (1998) Die Informationsrevolution im Vertrieb. WiesbadenGoogle Scholar
  9. Simon H (2001) E-Frontation. Manager Magazin 9: 100Google Scholar
  10. Soeffky M (2001) Unternehmensportale. is report 6: 10–13Google Scholar
  11. Winkelmann P (2000) Wird das Internet auch Ihren Vertrieb erobern. VLS Sonderbeilage zum Vertriebsleiter-Service 684: 1–4Google Scholar
  12. Winkelmann P (2001) CRM meets communication. acquisa 12: 8Google Scholar
  13. Winkelmann P (2002) Marketing und Vertrieb, 3. Aufl. MünchenGoogle Scholar
  14. Winkelmann P unter Mitarbeiter von Heck M (2002) Trends im E-Business. In: Manschwetus U, Rumler A (Hrsg) Strategisches Internetmarketing. Wiesbaden, 3–28Google Scholar
  15. Winkelmann P (2003) Vertriebskonzeption und Vertriebs Steuerung, 2. Aufl. MünchenGoogle Scholar
  16. Winter K (2002) Klassische versus elektronische Beschaffung. IT-Director 2: 57–58Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • Peter Winkelmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations