Advertisement

Baulärm

  • A. Böhm
  • O. T. Strachotta
  • V. Irmer

Zusammenfassung

Bauen ist als eine der sinnvolleren Tätigkeiten des Menschen durchaus etwas Positives. Mit der Zunahme der Weltbevölkerung (im Jahr 1950 ca. 2 Mrd. und im Jahr 2000 schon ca. 6 Mrd.) nehmen naturgemäß auch die Bautätigkeiten zu und damit auch die Zahl der Betroffenen durch Lärm und Erschütterungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 19.1
    Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 1999. Unfallverhütungsbericht Arbeit, Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung, Ausgabe 53105, Bonn 1999Google Scholar
  2. 19.2
    Richtlinie des Rates 86/188/EWG vom 12. Mai 1986 über den Schutz der Arbeitnehmer gegen Gefährdungen durch Lärm am Arbeitsplatz, ABl. L 137 vom 24. 05. 1986, 28Google Scholar
  3. 19.3
    Verordnung über Arbeitsstätten, Arbeitsstättenverordnung — ArbstättV vom 20. März 1975, BGBl. 1, 729, zuletzt geändert durch Artikel 4 der Verordnung zur Umsetzung von EG-Einzelrichtlinien zur EG-Rahmenrichtlinie Arbeitsschutz vom 04. Dezember 1996, BGBl. 1, 1841Google Scholar
  4. 19.4
    Unfallverhütungsvorschrift: Lärm BGV B 3 vom 01. Januar 1997. Carl Heymanns-Verlag, Ausgabe Köln 1990Google Scholar
  5. 19.5
    DIN 45 645 Teil 2: Einheitliche Ermittlung des Beurteilungspegels für Geräuschimmissionen — Geräuschimmissionen am Arbeitsplatz, Ausgabe Juli 1997Google Scholar
  6. 19.6
    VDI 2058 Blatt 2: Beurteilung von Lärm hinsichtlich Gehörgefährdung, Ausgabe 1988Google Scholar
  7. 19.7
    VDI 2058 Blatt 3: Beurteilung von Lärm am Arbeitsplatz unter Berücksichtigung unterschiedlicher Tätigkeiten, Ausgabe 1999Google Scholar
  8. 19.8
    ISO 1999: Acoustics — Determination of occupational noise exposure and estimation of noise-induced hearing impairment, Edition 1990-01-00Google Scholar
  9. 19.9
    Gesetz zum Schutz gegen schädliche Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen und ähnliche Vorgänge. Bundes-Immissionsschutzgesetz — BImSchG in der Fassung vom 14. Mai 1990, BGBl. 1, 880, zuletzt geändert am 27. Juli 2001, BGBl. 1, 1950Google Scholar
  10. 19.10
    Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Schutz gegen Baulärm — Geräuschimmissionen vom 19. August 1970 (Beilage zum BAnz. Nr. 160 vom 01. September 1970)Google Scholar
  11. 19.11
    Sechste Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Bundes-Immissionsschutzgesetz, Technische Anleitung zum Schutz gegen Lärm TALärm vom 26. August 1998, GMBl. 1998, Nr. 26, 503Google Scholar
  12. 19.12
    Umweltzeichen, Produktanforderungen, Zeichenanwender und Produkte, RAL, Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V., Ausgabe April 1999Google Scholar
  13. 19.13
    Baulärmrichtlinie — Richtlinie über bauliche und betriebliche Maßnahmen zur Begrenzung des Baulärms. Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft, 1999Google Scholar
  14. 19.14
    BS 5228-1,2,3,4 und 5: Noise and vibration control on construction and open sites. Editions 1992-03-01, 1999-05-15, 1997-11-15Google Scholar
  15. 19.15
    Grünbuch der Europäischen Kommission Zukünftige Lärmschutzpolitik. Brüssel, November 1996, KOM(96) 540 endg.Google Scholar
  16. 19.16
    Richtlinie 2000/14/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 08. Mai 2000 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über umweltbelastende Geräuschemissionen von zur Verwendung im Freien vorgesehenen Geräten und Maschinen. Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften L 162/1 vom 03.07.2000Google Scholar
  17. 19.17
    Berichtigung der Richtlinie 2000/14/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 08. Mai 2000 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über umweltbelastende Geräuschemissionen von zur Verwendung im Freien vorgesehenen Geräten und Maschinen. Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften L 162/1 vom 03.07.2000, Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften L 311/50 vom 12.12.2000Google Scholar
  18. 19.18
    Richtlinie 98/37/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22. Juni 1998 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten für Maschinen. Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften L207/1 vom 07.12.1998Google Scholar
  19. 19.19
    Dritte Verordnung zum Gerätesicherheitsgesetz (Maschinenlärminformations-Verordnung — 3. GSGV) vom 18.01.1991 (BGBl. 1, Seite 146), letzte änderung durch Artikel 2 Absatz 3 der Verordnung vom 12.05.1993 BGBl, 704Google Scholar
  20. 19.20
    DIN EN ISO 3744: Akustik — Bestimmung der Schallleistungspegel von Geräuschquellen aus Schalldruckpegelmessungen, Hüllflächenverfahren der Genauigkeitsklasse 2 für ein im Wesentlichen freies Schallfeld über einer reflektierenden Ebene. Ausgabe November 1995Google Scholar
  21. 19.21
    ISO 6395: Acoustics — Measurement of exterior noise emitted by earthmoving machinery at the operators position — Simulated work cycle test conditions. 1988-09Google Scholar
  22. 19.22
    ISO 6395 AMD1: Geräuschemissionsmessung an Erdbewegungsmaschinen — Messbedingungen für den Fahrzyklus. änderung 1, Ausgabe 1996-12Google Scholar
  23. 19.23
    ISO 6396: Acoustics — Measurement of exterior noise emitted by earthmoving machinery — Dynamic test conditions. Edition 1992-10Google Scholar
  24. 19.24
    DIN EN ISO 4871: Akustik — Angabe und Nachprüfung von Geräuschemissionswerten von Maschinen und Geräten. Ausgabe März 1997Google Scholar
  25. 19.25
    DIN EN 27574 Teil 1–4: Akustik — Statistische Verfahren zur Festlegung und Nachprüfung angegebener (oder vorgegebener) Geräuschemissionswerte von Maschinen und Geräten, Ausgabe 1989-03Google Scholar
  26. 19.26
    Standardleistungsbuch für das Bauwesen, Leistungsbereich: Schutz gegen Baulärm und Erschütterungen. Umweltbundesamt Berlin, Ausgabe April 1996Google Scholar
  27. 19.27
    Meloni T, Fischer F (2000) Wenn Grenzwerte nicht greifen: Eine Lösung für Baulärm. DAGA 2000Google Scholar
  28. 19.28
    VDI 3765: Kennzeichnende Geräuschemissionen typischer Arbeitsabläufe auf Baustellen. Ausgabe 2001-12Google Scholar
  29. 19.29
    Steuerliche Vergünstigungen von Umweltinvestitionen. Information von P.J. Kruithof, F.J. Wering, Ministerie van Volkshuisvesting, Ruimtelijke-Ordening en Milieubeheer, Den Haag, Nederland, Ausgabe 2002-02Google Scholar
  30. 19.30
    VAMIL-afschrijving, Milieu-investeringen, Ministerie van Volkshuisvesting, Ruimtelijke Ordening en Milieubeheer, Den Haag, Nederland, Milienlist 2001Google Scholar
  31. 19.31
    Prickartz R, Hecker R (1991) Möglichkeiten der Lärmminderung an Baumaschinen I und II. VDIBerichte 900, Tagungsband Schalltechnik’ 91, DüsseldorfGoogle Scholar
  32. 19.32
    Goldemund K (2001) Messtechnisch ermittelte Schallleistungspegel einer Bohranlage. Und: Vorschläge zur Reduzierung der Geräuschemission der Bauer Maschinen GmbH. Müller-BBM GmbH (nicht veröffentlichter Bericht Nr. 51 600/1)Google Scholar
  33. 19.33
    Bartl M, Gilg J (1997) Kraftwerk Niederaußem, Block K. Ermittlung der Geräuschimmission während der Baufeldvorbereitung sowie der Errichtung des neugeplanten Kraftwerkblockes. Müller-BBM GmbH (nicht veröffentlichter Bericht Nr. 32 532/13)Google Scholar
  34. 19.34
    Neuhofer R, Wippermann R (2001) Schalltechnische Untersuchungen zur Ermittlung der Geräuschimmissionen während des Aufbaus des Umweltbundesamtes Dessau ausgehend vom Baustelleneinrichtungsplan für die 1. bis 8. Bauphase. Umweltbundesamt, BerlinGoogle Scholar
  35. 19.35
    Neuhofer R (2002) Schalltechnische Untersuchungen, theoretische überlegungen und Ansätze für die Ablage von Emissionsdaten für Baustellen. Umweltbundesamt, BerlinGoogle Scholar
  36. 19.36
    VDI 3765 E: Kennzeichnende Geräuschemission typischer Arbeitsabläufe auf Baustellen. Ausgabe 2001-1Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

  • A. Böhm
  • O. T. Strachotta
  • V. Irmer

There are no affiliations available

Personalised recommendations