Advertisement

Wettbewerbsvorteile von TX-Banken durch IT-Architektur und Referenzdaten

  • H.-P. Neuhaus

Zusammenfassung

In diesem Kapitel werden zwei zentrale Erfolgsfaktoren von TX-Banken vorgestellt, eine kurze Statusanalyse der Industrie gezeichnet und Gestaltungswege aufgezeigt, wie der Geschäftszweck erreicht werden kann. Es handelt sich zum einen um die Diskussion von IT-Architekturen und die bessere Abbildung von Workflows, zum anderen um den sinnvollen Umgang mit Referenzdaten, da dieser Bereich ein enormes Fehlerpotenzial aufweist. Beide Themen werden aus der aktuellen Sicht des Praktikers und ohne Anspruch auf vollständige akademische Durchdringung behandelt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Hammer M, Champy J (1994) Business Reengineering, Campus, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  2. Lenson M (2002) IMD Waters Publications, 18. November 2002Google Scholar
  3. TowerGroup (2001a) Global STP Study Mar’ 01Google Scholar
  4. TowerGroup (2001b) Reference Data: The Key to Quality STP and T+1, September 2001Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

  • H.-P. Neuhaus

There are no affiliations available

Personalised recommendations