Advertisement

Sechster Abschnitt. Sachenrecht

  • Dirk Looschelders
Part of the Springer Praxiskommentare book series (SPRINGERPRAX)

Zusammenfassung

ARMBRÜSTER, Eigentumsvermutung nach § 1006 BGB und Statutenwechsel im internationalen Privatrecht , IPRax 1990, 25–26; BALZ, Das Übereinkommen der Europäischen Union über Insolvenzverfahren, ZEuP 1996, 325–331; DÖRNER, Keine dingliche Wirkung ausländischer Vindikation slegate im Inland, IPRax 1996, 26–28; DROBNIG, Entwicklungstendenzen des deutschen internat ionalen Sachenrechts, FS Kegel (1977), 141–151; DERS., Mobiliar sicherheiten im Internationalen Wirtschaftsverkehr, RabelsZ 38 (1974), 468–489; DERS., Eigentumsvorbehalte bei Importlieferungen nach Deutschland, RabelsZ 32 (1968), 450–472 ; EINSELE, Rechtswahlfreiheit im Internationalen Privatrecht, RabelsZ 60 (1996), 417–447 ; DIES., Wertpapiere im elektron ischen Bankgeschäft, WM 2001, 7–16; FUCHS, KulturgÜterschutz im Kulturgutsicherungsgesetz, IPRax 2000, 281–286; GRÖSCHLER, Anmerkung zum BGH-Urteil v. 28. 09. 1994, JZ 1996, 1030–1032 ; HANISCH, Internationalprivatrechtliche Fragen im Kunsthandel, FS MÜller-Freienfels (1986), 193–224; HARTWIEG, Die Klassifikation von Mobiliarsicherheiten im grenzÜberschreitenden Handel, RabelsZ 57 (1993), 607–642; JAYME, KulturgÜterschutz in ausgewählten europäischen Ländern, ZV gIRWiss 95 (1996) , 158–169; DERS., Internation aler KulturgÜter schutz: lex originis oder lex sitae — Tagung in Heidelberg, IPRax 1990,347–348; JAYME/KOHLER, Das Internationale Privat- und Verfahren srecht der EG — Spannungen zwischen Staatsverträgen und Richtlinien, IPRax 1993,357–371 ; JUNKER, Die IPR-Reform von 1999: Auswirkungen auf die Unternehmenspraxis, RIW 2000, 241–255; KEGEL, Der Griff in die Zukunft BGHZ 45, 95, JuS 1968, 162–166; KREUZER, Gutachtliche Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Ergänzung des Internationalen Privatrechts — Außervertragliche Schuldverh ältnisse und Sachen — Sachenrechtliche Bestimmungen, in HENRICH (Hrsg.), Vorschläge und Gutachten zur Reform des deutschen internationalen Sachen- und Immaterialgüterrechts, 1991, 37–180; DERS., Die Inlandswirksamkeit fremder besitzloser vertraglicher Mobiliarsicherheiten: die italienische Autohypothek und das US-amerikanische mortgage an Luftfahrzeugen, IPRax 1993, 157–162; DERS., Die Vollendung der Kodifikation des deutschen Internationalen Privatrechts durch das Gesetz zum Internationalen Privatrecht der außervertraglichen Schuldverhältnisse und Sachen, RabelsZ 65 (2001), 607–642; LEWALD, Das deutsche Internationale Privatrecht, 1931; DERS., Regles generales des conflits de lois, Rec. 1939-III, 1–148; LOOSCHELDERS, Die Anpassung im Internationalen Privatrecht, 1995; LOOSCHELDERS/BOTTEK, Die RechtssteIlung des Versicherers bei Verbringung gestohlener Kfz ins Ausland, VersR 2001, 401–404; MANSEL, Oe Weerth v. Baldinger — Koll isionsrechtliches zum Erwerb gestohlener Kunstwerke, IPRax 1988, 268–271 ; MARTINEK, Traditionsprinzip und Geheißerwerb, AcP 188 (1988), 573–648; MÜLLER-KATZENBURG, Besitz- und Eigentumssituation bei gestohlenen und sonst abhanden gekommenen Kunstwerken, NJW 1999,2551–2558; OTTE, Anspruch des Konkursverwalters auf Rückgewähr von Inhaberaktien einer AG mit Sitz im Ausland, IPRax 1996, 327332; PFEIFFER, Der Stand des internationalen Sachenrechts nach seiner Kodifikation, IPRax 2000, 270–281; PICKER, Mittelbarer Besitz, Nebenbesitz und Eigentumsvermutung in ihrer Bedeutung für den Gutglaubenserwerb, AcP 188 (1988), 511–571; RAKOB, Ausländische Mobiliarsicherungsrechte im Inland, 2001; SCHURIG, Statutenwechsel und die neuen Normen des deutschen internationalen Sachenrechts, FS Stoll (2001), 577–590; SPICKHOFF, Die Restkodifikation des Internationalen Privatrechts: Außervertragliches Schuld- und Sachenrecht, NJW 1999, 2209–2215; STAUDINGER, Das Gesetz zum Internationalen Privatrecht für außervertragliche Schuldverhältnisse und für Sachen von 21. 5. 1999, OB 1999, 15891594; STOLL, Dinglicher Gerichts stand, Vertragsstatut und Realstatut bei Vere inbarungen zum Miteigentümerverhältnis, IPRax 1999,29–31 ; DERS., Zur gesetzlichen Regelung des internationalen Sachenrechts in Art. 43–46 EGBGB, IPRax 2000, 259–270; WAGNER, Der Regierungsentwurf eines Gesetzes zum Internationalen Privatrecht für außervertragliche Schuldverhältnisse und für Sachen, IPRax 1998, 429–438; WEBER, Parteiautonomie im Internationalen Sachenrecht?, RabelsZ 44 (1980) , 510–530; WENCKSTERN, Die englische Floating Charge im deutschen Internationalen Privatrecht, RabelsZ 56 (1992), 624–692 ; V. WILMOWSKY Europäisches Kreditsicherungsrecht, 1996.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

  • Dirk Looschelders
    • 1
  1. 1.Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Lehrstuhl für Bürgerliches RechtInternationales Privatrecht und RechtsvergleichungDüsseldorfGermany

Personalised recommendations