Advertisement

Vierter Abschnitt. Erbrecht

  • Dirk Looschelders
Part of the Springer Praxiskommentare book series (SPRINGERPRAX)

Zusammenfassung

Das Internationale Erbrecht ist in Art. 25 und Art. 26 geregelt. Die Grundanknüp fung findet sich in Art . 25 Abs. 1. Die Rechtsnachfolge von Todes wegen unterliegt danach dem Personalstatut des Erblassers im Zeitpunkt seines Todes. Dies entspricht der Rechtslage, welche die Rechtsprechung vor Inkrafttreten des IPRNG von 1986 aus Art. 24, 25 aF abgeleit et hatte (vgl. SOERGEL/SCHURIG vor Art. 25 Rn 4). Demgegenüber räumt Art. 25 Abs. 2 dem Erblasser eine auf inländisches unbeweglich es Vermögen beschränkte Wahlmöglichkeit zugunsten des deutschen Rechts ein, die nach altem Recht noch nicht anerkannt war.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

  • Dirk Looschelders
    • 1
  1. 1.Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Lehrstuhl für Bürgerliches RechtInternationales Privatrecht und RechtsvergleichungDüsseldorfGermany

Personalised recommendations