Advertisement

Die moderne Versorgung von Läsionen der Milchmolaren

Chapter
  • 48 Downloads

Zusammenfassung

In Deutschland gibt es erfreulicherweise immer mehr Kinder und Jugendliche, die keine oder nur noch wenig behandlungsbedürftige kariöse Läsionen aufweisen. Obwohl die genauen Ursachen des Kariesrückgangs noch nicht in allen Einzelheiten wissenschaftlich abgeklärt werden konnten, nimmt man an, daß ein generell erhöhtes Gesundheitsbewußtsein in der Bevölkerung und eine bessere ärztliche und zahnärztliche Versorgung zu dieser positiven Entwicklung beigetragen haben. Eine besonders wichtige Rolle dürfte die weitere Verbreitung von Fluoriden sowie die erhöhte Akzeptanz von Mundhygienemaßnahmen gespielt haben (Künzel 1997).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Andlaw RJ, Rock WP (1996) A manual of paediatric dentistry, 4th edn. Churchill Livingstone, New YorkGoogle Scholar
  2. Ben-Zur ED (1994) Pathologie und konservierende Behandlung der Milchzähne. In: Stöckli PW, Ben-Zur ED (Hrsg) Zahnmedizin bei Kindern und Jugendlichen, 3. Aufl. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  3. Callaway A, Ernst CP, Fuhr K, Willershausen-Zönnchen B (1995) Erkrankungen der Zahnhartsubstanz: Kariologie. In: Willershausen-Zönnchen B, Butenandt O (Hrsg) Kinderzahnheilkunde. Urban ' Schwarzenberg, MünchenGoogle Scholar
  4. Duggal MS, Curzon MEJ, FayIe SA, Pollard MA, Robertson AJ (1996) Restaurationstechniken in der Kinderzahnheilkunde. Urban ' Schwarzenberg, MünchenGoogle Scholar
  5. Ernst CP, Weckmüller C, Willershausen B (1995) Milchzahnaufbauten mit Compomeren. Schweiz Monatsschr Zahnmed 105:665Google Scholar
  6. Frankenberger R, Krämer N (1997) Die Füllungstherapie im Milchgebiß. Phillip J 14:169Google Scholar
  7. Frankenberger R, Sindel J, Krämer N (1997) Viscous glass-ionomer cements: A new alternative to amalgam in the primary dentition? Quintessence Int 28:667PubMedGoogle Scholar
  8. Granath L, Màjare I, Raadal M (1994) Karies: Behandlung. In: Koch G, Modéer T, Poulsen S, Rasmussen, P (Hrsg) Kinderzahnheilkunde ein klinisches Konzept. Quintessenz, BerlinGoogle Scholar
  9. Hallett KB, Garcia-Godoy F (1993) Microleakage of resin-modified glassionomer cement restorations: An in vitro study. Dent Mater 9(5):306PubMedCrossRefGoogle Scholar
  10. Hugo B (1997) Entwicklung und Anwendungsmöglichkeiten oszillierender Verfahren in der Präparationstechnik (Teil 1). Dtsch Zahnärztl Z 52:637Google Scholar
  11. Krejci I, Gebauer L, Häusler T, Lutz F (1994) Kompomere-Amalgamersatz für Milchzahnkavitäten? Schweiz Monatsschr Zahnmed 104:724PubMedGoogle Scholar
  12. Künzel W 1997 Caries decline in Deutschland. Hüthig, HeidelbergGoogle Scholar
  13. Maiwald HJ (1992) Füllungstherapie an Milchzähnen. In: Ketterl W (Hrsg) Praxis der Zahnheilkunde 2-Zahnerhaltung I, 3. Aufl. Urban ' Schwarzenberg, MünchenGoogle Scholar
  14. Page J, Welbury RR (1997) Operative treatment of dental caries. In: Welbury RR (ed) Paediatric Dentistry. Oxford University Press, OxfordGoogle Scholar
  15. Pieper K, Schulte A (1995) Füllungstherapie bei Kindern. In: Schriftenreihe APW: Kinderzahnheilkunde. Hanser, MünchenGoogle Scholar
  16. Pieper K, Krämer N, Einwag J (1997) Füllungstherapie im Milchgebiß. In: Einwag J, Pieper K (Hrsg) Kinderzahnheilkunde. Urban ' Schwarzenberg, MünchenGoogle Scholar
  17. Schübel F (1987) Füllungen an Milchzähnen. In: Ketterl, W (Hrsg) Praxis der Zahnheilkunde 2 — Zahnerhaltung I, 2. Aufl. Urban ' Schwarzenberg, München.Google Scholar
  18. Staehle HJ (1994) Versiegelungen von Zähnen. Quintessenz, BerlinGoogle Scholar
  19. Staehle HJ (1996) Wege zur Realisierung einer präventionsorientierten Zahnheilkunde in Deutschland — Förderung erfolgversprechender Strategien, Aufholung von Versäumnissen, Korrektur von Fehlentwicklungen. Hanser, MünchenGoogle Scholar
  20. Staehle HJ (1997 a) Ziele von Gesundheitsförderung und Prävention in Deutschland. Zahnärztl Mitt 87(7):89Google Scholar
  21. Staehle HJ (1997 b) Wann müssen kariöse Zahnhartsubstanzen entfernt werden? Neue Daten über die Kariestherapie. In: Walther W, Heners M (Hrsg) Wirksamkeit und Effektivität in der Zahnheilkunde. Hüthig, HeidelbergGoogle Scholar
  22. Staehle HJ, Koch MJ (1996) Neue Aspekte der Füllungstherapie im Milchgebiß. Zahnärztl Mitt 86(9):40Google Scholar
  23. Staehle HJ, Gehlen I, Kramb A (1996) Restaurative Zahnheilkunde bei Kindern und Jugendlichen. In: Staehle HJ, Koch MJ (Hrsg) Kinderund Jugendzahnheilkunde — Kompendium und praktischer Leitfaden für Studierende und Zahnärzte. Deutscher Ärzte, KölnGoogle Scholar
  24. Van Waes H (1993) Füllungstherapie kariöser Milchmolaren: Materialien und Methoden. Schweiz Monatsschr Zahnmed 103:947PubMedGoogle Scholar
  25. Waggoner WF (1988) Restorative dentistry for the primary dentition. In: Pinkham JR. (ed) Pédiatric Dentistry. Saunders WB, PhiladelphiaGoogle Scholar
  26. Zimmer S (1995) Wo steht die Gruppenprophylaxe in Deutschland? Oralprophylaxe 17:199Google Scholar
  27. Zimmer S, Hopfenmüller W, Roulet JF (1995) Kariesprävalenz und Versorgungsgrad von Berliner Grundschülern. Dtsch Zahnärztl Z 50:802Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations