Advertisement

Der Information Highway als Infrastruktur der Informationsgesellschaft

  • Beat F. Schmid
Part of the Business Engineering book series (BE)

Zusammenfassung

Die Nutzung elektromagnetischer Signale zur Übertragung von Information erfolgt seit über hundert Jahren. Im Punkt-zu-Punkt-Bereich werden Texte mittels Telegrafie, Gespräche mittels Telefon, komplexe Dokumente mittels Fax übertragen. Im Broadcastbereich übermittelt das Radio Ton und das Fernsehen zusätzlich Bilder. Die Aufhebung des Raumes durch die Telekommunikation ist uns daher aus dem Alltag vertraut. Das quantitative Ausmass der Nutzung dieser Technologien ist stetig gewachsen. Zwischenzeitlich wenden wir vergleichbare Anteile unserer Lebenszeit für die Arbeit wie für den Konsum dieser elektronischen Medien auf. Die Kennzeichnung unserer Gesellschaft als Medien- oder Kommunikationsgesellschaft ist daher nicht neu.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Alt, R.; Cathomen, I. Handbuch Interorganisationssysteme-Anwendungen in der Waren-und Finanzlogistik. Wiesbaden 1995.Google Scholar
  2. De Meer, J.; Heymer, V.; Roth, R. Open Distributed Processing. Elsevier Science Publishers B.V., Amsterdam 1992Google Scholar
  3. Schmid, B. Elektronische Märkte. In: Wirtschaftsinformatik. Marburg 1993. S. 465–480Google Scholar
  4. Sschmid, B.; Dratva, R.; Kuhn, C.; Mausberg, P.; Meli, H.; Zimmermann, H-D. Electronic Mall: Banking und Shopping in globalen Netzen. B.G. Teubner, Stuttgart 1995CrossRefGoogle Scholar
  5. Stefik, M.J. The Next Knowledge Medium. In: Hubermann, B.A. (ed.): The Ecology of Computation. Elsevier Science Publishers B.V., Amsterdam 1988, S. 315–342Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

  • Beat F. Schmid
    • 1
  1. 1.MCM-HSGUniversität St.GallenSt. GallenSchweiz

Personalised recommendations