Advertisement

Wertung und Schlussbetrachtung

  • Volker Steinkraus

Zusammenfassung

Das Konzept, dass es sich bei einer aktinischen Keratose um eine Präkanzerose handelt, ist historisch wertvoll. In der Patientenbetreuung ist es hilfreich, weil es sensibilisiert ohne zu verängstigen. Epidemiologisch, klinisch, histologisch, zellbiologisch und molekularbiologisch ist dieses Konzept jedoch falsch. Eine aktinische Keratose ist ein Carinoma in situ und damit keine Präkanzerose, sondern eine Kanzerose, ebenso wie ein Melanoma in situ kein Prämelanom, sondern ein Melanom ist. Da es aufgrund individuell unterschiedlicher und größtenteils noch unbekannter tumorbiologischer und immunologischer Faktoren derzeit nicht vorhersagbar ist, welche aktinische Keratose über Jahrzehnte stabil bleibt und welche aktinische Keratose in welcher Zeit das Kontinuum zum invasiv wachsenden Plattenepithelkarzinom durchläuft, sollten alle aktinischen Keratosen behandelt werden.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

  • Volker Steinkraus
    • 1
  1. 1.Dermatologikum HamburgHamburgDeutschland

Personalised recommendations