Advertisement

Kommunizierendes Lernen für den Wissensfluss — eine Methode zur Wissensgenerierung und zum Wissenstransfer

  • Brigitte Stieler-Lorenz
  • Yvonne Paarmann
  • Klemens Keindl
  • Klaus Jacob
Chapter
  • 210 Downloads

Zusammenfassung

Das Erkennen und die Nutzung von Erfahrungswissen ist eine ständige Herausforderung und Bedingung zum Erhalt der Innovationsfähigkeit der Unternehmen. Diese wird durch die Hypertext-Fähigkeit (Kapitel 2) entscheidend geprägt. Die Hypertextfähigkeit wird umso wirkungsvoller, je besser das Erfahrungswissen der Mitarbeiter verbalisiert, innerhalb und zwischen den verschiedenen Unternehmensbereichen kommuniziert, transferiert und im Unternehmenswissen verankert werden kann. Bislang fehlten dafür praktikable Methoden, insbesondere zur Explizierung und zielführenden Weitergabe des verbalisierbaren impliziten Wissens der Mitarbeiter. Damit ist auch zu erklären, warum das Thema Wissenskommunikation bisher eher im Zusammenhang mit IT-Prozessen als mit der Kommunikation zwischen Menschen erörtert wurde. Jedoch: „Wissen liegt immer zwischen Menschen, nicht auf Festplatten.“30

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

  • Brigitte Stieler-Lorenz
    • 1
  • Yvonne Paarmann
    • 1
  • Klemens Keindl
    • 1
  • Klaus Jacob
    • 1
  1. 1.Core Business Development GmBHDeutschland

Personalised recommendations