Advertisement

Verwahrung untertägiger bergmännischer Hohlräume und Brunnen

Chapter
  • 3.4k Downloads

Zusammenfassung

Die Verwahrungsarbeiten sind Bestandteil der Pflichten eines Bergbaubetriebes zur Beseitigung von Gefahren, definiert in bergrechtlichen Betriebsplänen entsprechend § 69 Abs. 2 Bundesberggesetz (BBergG). Es werden die technologischen Grundlagen der ab den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts stillgelegten Entwässerungsstrecken und deren sichere Verwahrung beispielhaft beschrieben.

Literatur

  1. Benthaus FC, Förtsch H (2004) Erfolgreiches Management von Versatzmaßnahmen in der LMBV mbH. 4. Altbergbaukolloquium, LeobenGoogle Scholar
  2. Bergsicherung Cottbus GmbH (1993) Rahmentechnologie Nr. 1/93 vom 22. März 1993Google Scholar
  3. BLZ Geotechnik GmbH (2001) Versatzbericht zu Maßnahmen der Gefahrenabwehr im Tagebau SpreetalGoogle Scholar
  4. BSF-Bergsicherung und Baugrundsanierung GmbH Frankfurt (Oder) (2003) Versatzbericht „Untertägige Grubenbaue Restloch Laubusch“Google Scholar
  5. DMT (2001) Bergschadenkundliche Gefährdungsanalyse für den ehemaligen Braunkohlenbergbau im Stadtgebiet Frankfurt/Oder vom 31. März 2001. DMT GmbH LeipzigGoogle Scholar
  6. DMT (2003) Bergschadenkundliche Stellungnahme Versatzarbeiten Frankfurt/Oder, 1. und 2. Bauabschnitt, vom 30. Januar 2003. DMT GmbH LeipzigGoogle Scholar
  7. DMT (2004) Bergschadenkundliche Analyse für den ehemaligen Tagebau Laubusch, vormals Grube „Erika“/Lausitz vom 28. Mai 2004. DMT GmbH LeipzigGoogle Scholar
  8. Erkundungs- und Sanierungsgesellschaft mbH Bergsicherung Cottbus (1999) Ergebnisbericht ehemaliger Tagebau Spreetal, Untersuchung des Verwahrungszustandes untertägiger Grubenbaue – Streckenkomplex 8, 9, 10, 11 und 12Google Scholar
  9. Fenk J (1981) Eine Theorie zur Entstehung von Tagesbrüchen über Hohlräumen im Lockergebirge. Freiberger Forschungsheft A 639, Dt. Verlag für Grundstoffindustrie, LeipzigGoogle Scholar
  10. Geotec mbH (2004) Gefährdungsanalyse für den Altbergbaukomplex „Kostebrau“ vom 30. Nov. 2004Google Scholar
  11. Kammer der Technik (1961) Taschenbuch für den Bergmann, Bd. II, III, IV, Allg. Fachwissen, Tagebau, Tiefbau. VEB Deutscher Verlag für GrundstoffindustrieGoogle Scholar
  12. Kirst E (1951) Braunkohlentagebau, Anleitungen für Planung und Betrieb, Teil II, Aufschlussentwässerung. Schriftenreihe des Verlages Technik, Bd. 22Google Scholar
  13. LMBV (2003) Auswertung Versatzarbeiten Tagebau Klettwitz, Ortslage Kostebrau, Bauabschnitte 1 bis 4 vom 13. März 2003Google Scholar
  14. LMBV (2006) Verwahrungsabschlussdokumentation für Teilflächen des Altbergbauobjektes „Marga“ bei Brieske, Ortsumfahrung Schipkau L 55 vom 12. Sept. 2006Google Scholar
  15. LMBV (2008) Verwahrungsabschlussdokumentation Altbergbaugebiet „Kostebrau“ vom 7. Feb. 2008Google Scholar
  16. LMBV (2008) Verwahrungsabschlussdokumentation, Untertägige Grubenbaue im Altbergbaugebiet Belten, Grube „Guerrini“ bei Vetschau. LMBV mbH, Ingenieurbereich Sanierung, Geotechnik Westlausitz/MarkscheidereiGoogle Scholar
  17. LMBV (2008a) Leistungsverzeichnis der LMBV zur Ausschreibung von Verwahrungsmaßnahmen. LMBV, Abteilung GeotechnikGoogle Scholar
  18. LMBV (2008b) Gliederungsvorlage der LMBV für Verwahrungsabschlussdokumentationen. LMBV, Abteilung GeotechnikGoogle Scholar
  19. Meier G (2001) Verwahrungsgrundsätze im Altbergbau. Tagungsband 1. Altbergbaukolloqium Freiberg 2001, S 134–140Google Scholar
  20. Meier G (2004) Empfehlung „Geotechnische markscheiderische Untersuchung und Bewertung von Altbergbau“. 4. Altbergbau-Kolloquium, LeobenGoogle Scholar
  21. Penzel M, Wallner O, Wedekind C (2001) Bergschadenkundliche Analysen. 1. Altbergbaukolloquium Freiberg 2001Google Scholar
  22. Sperling D (2004) Historisches Wörterbuch zum Braunkohlenbergbau und zum Bergrecht. Förderverein Kulturlandschaft Niederlausitz e. V., CottbusGoogle Scholar
  23. Stoll RD, Niemann-Delius Chr, Drebenstedt C, Müllensiefen K (2009) Der Braunkohlentagebau. Springer-Verlag, BerlinGoogle Scholar
  24. Strzodka K (1975) Hydrotechnik im Bergbau und Bauwesen.VEB Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie, LeipzigGoogle Scholar
  25. VEB BKW Welzow (1983) Bergschadenkundliche Analyse Tagebau SpreetalGoogle Scholar

Gesetzliche Grundlagen

  1. ABAO (1973) ABAO 120/2– Bergbausicherheit im Bergbau unter Tage vom 5. Okt. 1973. Staatsverlag der DDRGoogle Scholar
  2. BBergG (1980) Bundesberggesetz vom 13.08.1980. Zuletzt geändert durch Gesetz vom 12.02.1990 (BGBl. I, S. 215)Google Scholar
  3. MarkschBergV (1986) Verordnung über markscheiderische Arbeiten und Beobachtungen der Oberfläche (Markscheider–Bergverordnung – MarkschBergV) vom 19. Dez. 1986Google Scholar
  4. Versatzverordnung (2002) Versatzverordnung vom 24. Juli 2002 (BGBl. I S. 2833), zuletzt geändert durch Artikel 11 des Gesetzes vom 15. Juli 2006 (BGBl. I S. 1619)Google Scholar
  5. Verwahrungsanordnung vom 19. Oktober 1971 (GBl. DDR 1971 II S. 621) Fortgeltendes Recht der ehem. Deutschen Demokratischen Republik gem. Anlage II Kap. V Sachg. D Abschn. III Nr. 1 Buchst. b nach Maßgabe d. Art. 9 EinigVtr v. 31.8.1990 i. V. m Art. 1 G v. 23.9.1990 II 885, 1202 m. W. v 3.10.1990Google Scholar

Normen

  1. DIN 21901 (1984) Bergmännisches Risswerk. DIN Deutsches Institut für Normung e. V.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbHSenftenbergDeutschland

Personalised recommendations