Advertisement

Gesellschaftliche, natürliche und technische Rahmenbedingungen der Braunkohlesanierung

Chapter
  • 3.5k Downloads

Zusammenfassung

Das Kapitel gliedert sich in zwei Abschnitte.

Zunächst wird ein Rückblick auf die Entwicklung der Braunkohlenindustrie in Ostdeutschland und die Ausgangssituation für die besonderen Herausforderungen der Braunkohlesanierung gegeben. Ziele, Aufgaben, Umfang und Stand der Braunkohlesanierung werden definiert, noch offene Aufgaben benannt. Im zweiten Abschnitt werden die natürlichen und technischen Rahmenbedingungen der Braunkohlesanierung dargestellt. Dabei werden die Wechselwirkungen zwischen Naturraum, Geologie und Bergbautechnik zunächst allgemein beschrieben. Es schließt sich eine spezifische Untersetzung für die betrachteten Braunkohlereviere in Mitteldeutschland und in der Lausitz an.

Literatur

  1. Beschow R (2012) Übersicht zur Entwicklung Landinanspruchnahme/Wiedernutzbarmachung im Lausitzer Braunkohlenrevier nach 1945. Vattenfall Europe Mining AG (PL-PRN3), CottbusGoogle Scholar
  2. BfN (2006) Karte Naturräumliche Großlandschaften. Bundesamt für Naturschutz, BonnGoogle Scholar
  3. BfN (2010) Landschaften in Deutschland, aus Datenangebot der Internetseite des Bundesamtes für Naturschutz. http://www.bfn.de Zugegriffen: 10. April 2010
  4. BGR (2007) Bodenübersichtskarte für Deutschland. Bundesamt für Geologie und Rohstoffe, HannoverGoogle Scholar
  5. Bilkenroth KD (1999) Geschichte des Braunkohlenbergbaus in Mitteldeutschland bis 1989. Montanhistorisches Kolloquium. Hrsg. Magistrat der Stadt Borken, S 227–272Google Scholar
  6. Bilkenroth KD, Snyder DO (1998) Der Mitteldeutsche Braunkohlenbergbau – Geschichte, Gegenwart und Zukunft. Veröffentlichung zum Montanhistorischen Festkolloquium, BorkenGoogle Scholar
  7. Borsch P (2001) Welche Emissionen von Schwefeldioxid, Stickoxiden und Staub entstehen bei der Stromerzeugung? Energie-Fakten e. V., KarlsruheGoogle Scholar
  8. Breitkreutz E, Gruhlke P (1984) Entwicklung der Direktversturztechnik und der DV-Technologie am Beispiel des Tagebaues Dreiweibern. In: Neue Bergbautechnik, Nr. 9. Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie, LeipzigGoogle Scholar
  9. DEBRIV (2004) Kennziffernübersicht Lausitzer Revier. Übersichten/Zeitreihen, Statistik der Kohlewirtschaft, KölnGoogle Scholar
  10. DEBRIV (2009) Revierkarte Lausitz Stand 04/2009. Deutscher Braunkohlen-Industrie-Verein e. V., KölnGoogle Scholar
  11. DEBRIV (2010) Braunkohle in Deutschland 2009 (Statistikfaltblatt). Deutscher Braunkohlen-Industrie-Verein e. V., KölnGoogle Scholar
  12. Diercke C (2007) Diercke Weltatlas, 5. Aufl. Westermann Verlag, BraunschweigGoogle Scholar
  13. DIW (1997) Primärenergieverbrauch in Deutschland nach Energieträgern nach dem Wirkungsgradansatz von 1980 bis 1996. Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen e. V. beim Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung, BerlinGoogle Scholar
  14. Drebenstedt C (1994) Erfahrungen bei der Wiedernutzbarmachung von Förderbrückenkippen am Beispiel des Tagebaues Reichwalde. Braunkohle 46(5):19–24 (ISSN 0341–1060)Google Scholar
  15. Drebenstedt C (1996) Bergbau und Naturschutz – Anforderungen, Möglichkeiten und Grenzen am Beispiel des Lausitzer Braunkohlenreviers. Braunkohle Surface Mining 48(5):517–526 (ISSN 1431–2719)Google Scholar
  16. Drebenstedt C (1997) 100 Jahre Direktversturzkombinationen im Bergbau – Entwicklung, Stand und Perspektiven. Braunkohle Surface Mining 49(6):611–620Google Scholar
  17. Drebenstedt C (1999) Planungsgrundlagen der Wiedernutzbarmachung im Lausitzer Revier. In: Pflug W (Hrsg) Handbuch „Braunkohlentagebau und Rekultivierung – Landschaftsökologie, Folgenutzung und Naturschutz“. Springer, S 487–512 (ISBN 3-540-60092–2)Google Scholar
  18. Drebenstedt C (2001) Bergbau und Umweltschutz – Zur Entwicklung der Wiedernutzbarmachung und Rekultivierung in der deutschen Braunkohlenindustrie. In: 4. Montanhistorisches Kolloquium. Magistrat der Stadt Borken (Hrsg), S  93–114Google Scholar
  19. Drebenstedt C (2003) Rekultivierung im Braunkohlenbergbau Mittel- und Osteuropas – eine vergleichende Betrachtung (dt. und engl.). Surface mining, Braunkohle & other minerals, Clausthal-Zellerfeld, No. 1(2003):70–89 (ISSN 0931–3990)Google Scholar
  20. Drebenstedt C (2009) Kontinuierliche Abbausysteme im Tagebaubetrieb. In: Stoll RD et al (Hrsg) Der Braunkohlentagebau. Springer, S 203–261 (ISBN 978-3-540-78400–5)Google Scholar
  21. Drebenstedt C, Niemann-Delius C (2009) Diskontinuierliche Abbausysteme im Tagebaubetrieb. In: Stoll RD et al (Hrsg) Der Braunkohlentagebau. Springer, S 263–288 (ISBN 978-3-540-78400–5)Google Scholar
  22. Drebenstedt C, Struzina M (2008) Overburden Management for formation of internal dumps in coal mines. In: Fourie A (Hrsg) Rock Dumps 2008. Australian Centre for Geomechanics, Perth, S 139–146Google Scholar
  23. Drebenstedt C et al (1998) Braunkohlen- und Sanierungsplanung im Land Brandenburg. Umweltministerium Land Brandenburg, S 110Google Scholar
  24. Drebenstedt C, Meyer B, Naundorf W (2001) Entwicklung der Braunkohlenindustrie und – forschung seit 1990 und Ausblick. Braunkohle in Forschung und Lehre an der Bergakademie Freiberg, TU Bergakademie Freiberg, S 205–233 (ISBN 3-86012-142–1)Google Scholar
  25. DWD (2010) Klimadaten aus Datenangebot der Internetseite. https://www.dwd.de Zugegriffen: 10. April 2010
  26. Eißmann L (2000) Die Erde hat ein Gedächtnis – 50 Millionen Jahre im Spiegel mitteldeutscher Tagebaue. Sax-Verlag, BeuchaGoogle Scholar
  27. Fraus F (1999) Braunkohlenförderung in der Aktiengesellschaft Sololovska Uhelna, Tschechische Republik. Braunkohle Surface Mining 51(3):333–338Google Scholar
  28. Friese HW, Kaulfuß W, Richter D, Saupe G (1996) GEOS Lehrbuch Geographie, Band: Landschaften und Ressourcen. Volk und Wissen GmbH, BerlinGoogle Scholar
  29. Henningsen D, Katzung G (2006) Einführung in die Geologie Deutschlands, 7. Aufl. Elsevier – Spektrum Akademischer, MünchenGoogle Scholar
  30. Hermann Haack Geographisch-Kartographische Anstalt (1980) Schulatlas. VEB Hermann Haack Geographisch-Kartographische Anstalt, GothaGoogle Scholar
  31. Hofmeister H (1997) Lebensraum Wald – Pflanzengesellschaften und ihre Ökologie, 4. Aufl. Parey Buchverlag, BerlinGoogle Scholar
  32. Kavouridis M et al (2000) Effect of dilution on lignite reserves estimation – application in the Ptolemais multi-seam deposit. Braunkohle Surface Mining 52(3):37–45Google Scholar
  33. Köhler F (1989) Atlas für Jedermann, 5. Aufl. Haack, Geographisch-Kartographische Anstalt, GothaGoogle Scholar
  34. Kremlacek V (1998) Stellung der Aktiengesellschaft Severoceske doly Chormutov in der Braunkohlenindustrie der Tschechischen Republik. Braunkohle Surface Mining 50(4):385–389Google Scholar
  35. Krumbiegel G, Rüffle L, Haubold H (1983) Das eozäne Geiseltal. A. Ziemsen Verlag, Wittenberg LutherstadtGoogle Scholar
  36. Länderarbeitskreis Energiebilanzen (2012) Länderarbeitskreis Energiebilanzen, aktuelle Ergebnisse und Zeitreihen. Statistisches Landesamt, BremenGoogle Scholar
  37. Möckel R, Drebenstedt C (1998) Gewässer in der Bergbaufolgelandschaft. In: Pflug W (Hrsg) Handbuch „Braunkohlentagebau und Rekultivierung – Landschaftsökologie, Folgenutzung und Naturschutz“. Springer, S 487–512 (ISBN 3-540-60092–2)Google Scholar
  38. Nowel W, Bönisch R, Schneider W, Schulze H (1995) Geologie des Lausitzer Braunkohlenreviers, Lausitzer Braunkohle Aktiengesellschaft & Lausitzer Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH Brieske. 2. Aufl. SenftenbergGoogle Scholar
  39. Riecken U, Ries U, Ssymank A (1994) Rote Liste der gefährdeten Biotoptypen der Bundesrepublik Deutschland. – Schr.R. f. Landschaftspfl. u. Natursch. 41. Kilda-Verlag, GrevenGoogle Scholar
  40. Schönherr D, Drebenstedt C (1993) Fortschritte bei der Verminderung der Umwelteinwirkungen durch den Lausitzer Braunkohlenbergbau. Energieanwendung + Energietechnik 8:413–416. Leipzig (ISSN 0944–3169)Google Scholar
  41. Schulz F (2005) Drei Jahrhunderte Lausitzer Bergbau, 2. Aufl. Lusatia-Verlag, BautzenGoogle Scholar
  42. Staatliche Zentralverwaltung für Statistik (1958) Statistisches Jahrbuch der Deutschen Demokratischen Republik 1957. VEB Deutscher Zentralverlag, Berlin (ISSN 0323–4258)Google Scholar
  43. Statistik der Kohlenwirtschaft e. V. (2011) Der Kohlenbergbau in der Energiewirtschaft der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 2010. Statistik der Kohlenwirtschaft e. V. Herne, KölnGoogle Scholar
  44. Stoll RD, Niemann-Delius C, Drebenstedt C, Müllensiefen K (2009) Der Braunkohlentagebau. Springer, BerlinGoogle Scholar
  45. Strasburger E (1998) Lehrbuch der Botanik, 34. Aufl. Spektrum Akademischer, HeidelbergGoogle Scholar
  46. Strzodka K, Sajkiewicz J, Dunikowski A (1979) Tagebautechnik, Bd 1. VEB Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie, LeipzigGoogle Scholar
  47. Thomas L (1992) Handbook of practical coal geology. Wiley, ChichesterGoogle Scholar
  48. UBA (2011) Nationale Trendtabellen für die deutsche Berichterstattung atmosphärischer Emissionen. Umweltbundesamt, DessauGoogle Scholar
  49. VE BKK Senftenberg (1990) Wirtschaftliche Jahresberichte für den Braunkohlenbergbau der DDR. Zeitreihe 1970 bis 1989, SenftenbergGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät für Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau, Institut für Bergbau und SpezialtiefbauTU Bergakademie FreibergFreibergDeutschland
  2. 2.Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbHSenftenbergDeutschland

Personalised recommendations