Advertisement

Die Grundlagen der Magnetostatik

  • Günther Lehner
Chapter

Zusammenfassung

Nach der Einführung des sogenannten Vektorpotentials wird gezeigt, daß dieses einer Vektor-Poisson-Gleichung genügt, die in Analogie zur skalaren Poisson-Gleichung der Elektrostatik gelöst werden kann. In stromfreien Gebieten kann auch ein dem elektrischen skalaren Potential analoges magnetisches skalares Potential herangezogen werden. Unter anderen Feldern wird insbesondere das von Kreisströmen berechnet, d.h. das Feld von magnetischen Dipolen. Das führt zum Begriff der Magnetisierung und zur Behandlung magnetisierbarer Medien (Para- Dia- und Ferromagnetismus). Anschließend wird das Verhalten magnetisierbarer Materie (z.B. von ebenen Platten, Kugeln, Hohlkugeln) in Magnetfeldern beschrieben. Auch werden magnetische Randwertprobleme durch Separation gelöst. Abschließend werden magnetische Energie und magnetischer Fluß und deren Zusammenhang mit den Induktivitätskoeffizienten erörtert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2010

Authors and Affiliations

  • Günther Lehner
    • 1
  1. 1.Fak. 05 Informatik, Elektrotechnik und InformationstechnikUniversität StuttgartStuttgartDeutschland

Personalised recommendations