Advertisement

Schiebereien mit Autos, Münzen und Kugeln

  • Ferdinand VerhulstEmail author
  • Sebastian Walcher
Chapter
  • 1.8k Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Wie viele Reifen passen in den Kofferraum eines Autos, oder wie viele Gläser kann man auf ein Tablett stellen? Diese Fragen sind Beispiele für Packungsprobleme, betreffen also die optimale Anordnung von Objekten in einem begrenzten Raum. Fragestellungen dieser Art wurden schon von Kepler betrachtet, der wissen wollte, wie viele Kugeln in eine Schachtel passen. Aktuelle Versionen des Problems betreffen zum Beispiel die Einteilung eines Parkplatzes so, dass möglichst viele Autos darauf passen, oder das Packen von Gegenständen, sodass sie nicht verrutschen können. Hier geht es also um Fragen, die nicht schwer zu verstehen sind; oft aber sind sie schwer zu beantworten. Einige der größten Fortschritte der Mathematik in den letzten Jahren betreffen solche Probleme, wie etwa das von Kepler. In diesem Kapitel werden u.A. experimentelle und mathematische Strategien für Näherungslösungen vorgestellt; bei einigen einfachen Problemen wird auch bewiesen, dass die gefundene Lösung die beste ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2010

Authors and Affiliations

  1. 1.Mathematisch InstituutUniversity of UtrechtUtrechtThe Netherlands
  2. 2.Lehrstuhl A für Mathematik, RWTH AachenAachenGermany

Personalised recommendations