Advertisement

Gesetzliche Anforderungen des Holzpelleteinsatzes zur Wärmebereitstellung

  • Stefan DöringEmail author
Chapter
  • 3k Downloads

Zusammenfassung

Entsprechend ihrer Aufwuchs- und Standortbedingungen können die verbrennungstechnischen Eigenschaften biogener Brennstoffe sehr schwanken. Für eine möglichst effiziente und emissionsarme Verbrennung, ist es deshalb unerlässlich, den Brennstoff optimal auf die Feuerungsanlage abzustimmen. Die Einhaltung der gesetzlichen Emissionsgrenzwerte muss für jeden Betriebszeitpunkt garantiert werden. Eine wichtige Vorraussetzung für konstante Abbrandverhältnisse stellt die Bereitstellung einer möglichst homogenen Brennstoffqualität dar. Diese kann durch Produktstandards und darauf aufbauenden Zertifizierungssystemen erreicht werden. Weiterhin muss vor dem Betrieb einer Feuerungsanlage geklärt werden, wie und wo die anfallenden Rückstände aus der Verbrennung verwertet oder entsorgt werden können. Nachfolgend werden daher die administrativen Rahmenbedingungen des Holzpelleteinsatzes in KFA in Deutschland dargestellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    Behnke A (Oktober 2009) Die Ökodesignrichtlinie: Umsetzung für Kleinfeuerungsanlagen mit festen Brennstoffen. Umweltbundesamt, 9. Industrieforum Pellets, Tagungsband, S 48 – 54, StuttgartGoogle Scholar
  2. 2.
    BImSchV (August 2003) Erste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Artikel 1 der Verordnung zur Neufassung der Ersten und Änderung der Vierten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes) – Verordnung über kleine und mittlere Feuerungsanlagen –. BundesgesetzblattGoogle Scholar
  3. 3.
    BImSchV (Februar 2010) Erste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über kleine und mittlere Feuerungsanlagen – 1. BImSchV). vom 26. Januar 2010, BGBl. 2010, Teil I, Nr. 4, BonnGoogle Scholar
  4. 4.
    DüMV (Dezember 2008) Verordnung über das Inverkehrbringen von Düngemitteln, Bodenhilfsstoffen, Kultursubstraten und Pflanzenhilfsmitteln (Düngemittelverordnung - DüMV). BGBl. I S 2524Google Scholar
  5. 5.
    DüngG (Juli 2009) Düngegesetz. Ausfertigungsdatum 09.01.2009, BGBl. I S. 54 (136), zuletzt geändert durch Art. 2 G v. 31.7.2009 I 2539Google Scholar
  6. 6.
    EC (Februar 2010) Report from the Commission to the Council and the European Parliament on sustainability requirements for the use of solid and gaseous biomass sources in electricity, heating and cooling. SEC(2010) 65, SEC(2010) 66Google Scholar
  7. 7.
    Haglund N et al (August 2008) Guideline for classification of ash from solid biofuels and peat utilised for recycling and fertilizing in forestry and agriculture. NT TR 613. NORDTEST, Nordic Innovation Centre, Oslo (NOR)Google Scholar
  8. 8.
    Kölling C, Stetter U (2008) Holzasche – Abfall oder Rohstoff, Wege zu einer sinnvollen Verwertung. In: LWG aktuell 63/2008 S. 54-56, Hrsg Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft, FreisingGoogle Scholar
  9. 9.
    KrW-/AbfG (Dezember 2008) Gesetz zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Beseitigung von Abfällen (Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz - KrW-/AbfG). BGBl. I S. 2705, 27. September 1994, zuletzt geändert durch Artikel 5 der Verordnung, BGBl. I S. 2986Google Scholar
  10. 10.
    Lenz V (Juli 2008) Aktuelle Ergebnisse zur Toxizität von Strohfeinstäuben. 1. Internationale Fachtagung – Strohenergie 2008, JenaGoogle Scholar
  11. 11.
    LfU Hrsg (2009) Merkblatt – Verwertung und Beseitigung von Holzaschen. Bayerisches Landesamt für Landwirtschaft (LfL) und Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF)Google Scholar
  12. 12.
    RAL Hrsg (2007) RAL-UZ 111 – Holzpelletöfen. Vergabegrundlage für Umweltzeichen. RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V., Sankt AugustinGoogle Scholar
  13. 13.
    RAL Hrsg (2007) RAL-ZU 112 – Holzpelletheizkessel. Vergabegrundlage für Umweltzeichen, RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V., Sankt Augustin, 2007Google Scholar
  14. 14.
    Richtlinie 2005/32/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 6. Juli 2005 zur Schaffung eines Rahmens für die Festlegung von Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung energiebetriebener Produkte und zur Änderung der Richtlinie 92/42/EWG des Rates sowie der Richtlinien 96/57/EG und 2000/55/EG des Europäischen Parlaments und des Rates, Amtsblatt der Europäischen UnionGoogle Scholar
  15. 15.
    Richtlinie 2009/125/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. Oktober 2009 zur Schaffung eines Rahmens für die Festlegung von Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung energieverbrauchsrelevanter Produkte. Amtsblatt Nr. L 285Google Scholar
  16. 16.
    Richtlinie 2008/50/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. Mai 2008 über Luftqualität und saubere Luft für Europa. Amtsblatt der Europäischen UnionGoogle Scholar
  17. 17.
    Richtlinie 2009/28/EG des Europäischen Parlaments und Rates vom 23. April 2009 zur Förderung der Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen und zur Änderung und anschließenden Aufhebung der Richtlinien 2001/77/EG und 2003/30/EG, Amtsblatt der Europäischen UnionGoogle Scholar
  18. 18.
    Stahl E (Mai 2006) Qualität und Verwertungsmöglichkeiten von Holzaschen in NRW. Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Lehr- und Forschungsgebiet Abfallwirtschaft, DiplomarbeitGoogle Scholar
  19. 19.
    TA-Luft (Juli 2002) Erste allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Bundes–Immissionsschutzgesetz (Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft)Google Scholar
  20. 20.
    Witt J, Rensberg N et al (Dezember 2009) Analyse des heutigen und zukünftigen Marktpotenzials von Holzpellets im deutschen und europäischen Kontext. unveröffentlichte Studie, Deutsches BiomasseForschungsZentrum (DBFZ), Industrieauftrag, LeipzigGoogle Scholar
  21. 21.
    Witt J, Thrän D et al (Juni2008) Marktexpertise Biomassebereitstellung und – nutzung. unveröffentlichte Studie, Institut für Energetik und Umwelt gGmbH (IE), Industrieauftrag, LeipzigGoogle Scholar
  22. 22.
    Witt J, Wirkner R, Thrän D (Oktober 2008) Nachhaltigkeitsaspekte und – anforderungen in einem internationalen Pelletmarkt. 8. Industrieforum Pellets, Tagungsband, S 144 – 150, StuttgartGoogle Scholar

Copyright information

© Springer_Verlag Berlin Heidelberg 2011

Authors and Affiliations

  1. 1.Plant Engineering GmbHNeuwiedDeutschland

Personalised recommendations