Advertisement

Stationäre Magnetfelder

  • Marlene MarinescuEmail author

Bereits im Altertum kannte man die Eigenschaft gewisser eisenhaltiger Körper (erstmalig gefunden in Magnesia, in Kleinasien), Kräfte und Drehmomente auf ähnliche Körper oder auch auf andere Eisenkörper auszuüben. Heute kann man solche Dauermagnete“ auch künstlich herstellen, durch entsprechende Behandlung verschiedener Legierungen. In den letzten Jahrzehnten hat die Technik der Herstellung von Dauermagneten sehr große Fortschritte gemacht, indem man Legierungen mit seltenen Erden“ (Samarium, Neodymium) entdeckt hat, die viel größere Kräfte als die bisher bekannten Ferrite“ erzeugen können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2009

Authors and Affiliations

  1. 1.FB III, ElektrotechnikFH Wiesbaden65428 RüsselsheimGermany

Personalised recommendations