Entwickeln von produktbegleitenden Dienstleistungen

  • Michaela Strube
  • Steffen Nixdorf
  • Bodo Dahl
Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Zusammenfassung

Leistungselektronische Komponenten werden aufgrund ihrer komplexen Baustrukturen und der häufig geringen Losgrößen hauptsächlich in zeitintensiver Handarbeit gefertigt. Damit solche Prozesse am Standort Deutschland verbleiben können, ist es notwendig, deren Effizienz zu steigern. Neue Formen der Arbeitsteilung zwischen Zulieferern, Herstellern und Kunden können einen wichtigen Beitrag leisten, sind aber ohne produktbegleitende Dienstleistungen nicht realisierbar [Lay u. Jung Erceg 2002]. Volkholz fasst das wie folgt zusammen: „Wer für den Erhalt von industrieller Produktion in Deutschland ist, muss sich für Dienstleistungen interessieren“ [Volkholz 1996]. Die produktbegleitende Dienstleistung als Ergänzung des Fertigungsprozesses und Erweiterung des Angebots muss konsequent, systematisch und zielgerichtet entwickelt werden. Nur dann kann diese Dienstleistungsinnovation über einen marktgerechten Preis beim Abnehmer platziert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Deutsch C (2006) Goldader Service. Markt und Mittelstand 9/2006, S. 52–54Google Scholar
  2. DIN-Fachbericht 75 (1998) Service Engineering – Entwicklungsbegleitende Normung (EBN) für DienstleistungenGoogle Scholar
  3. Edgett S (1994) The Traits of Successful New Service Development. Journal of Services Marketing, S. 40–49Google Scholar
  4. Erichson B (2000) Prüfung von Produktideen und -konzepten. In: Albers S, Hermann A (Hrsg) Handbuch Produktmanagement – Strategieentwicklung – Produktplanung – Organisation – Kontrolle. Gabler, WiesbadenGoogle Scholar
  5. Grabow G, Wurps H, Freitag M, Meiren T (2004) Umsetzung von Service Engineering bei Océ. In: Luczak H, Reichwald R, Spath D (Hrsg) Service Engineering in Wissenschaft und Praxis. Die ganzheitliche Entwicklung von Dienstleistungen. Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden. S. 301–325.Google Scholar
  6. Lay G, Jung Erceg P (2002) Elemente einer Strategieentwicklung für produktbegleitende Dienstleistungen in der Industrie. In: Lay G, Jung Erceg P (Hrsg) Produktbegleitende Dienstleistungen Konzepte und Beispiele erfolgreicher Strategieentwicklung. Springer, Berlin. S. 5–12Google Scholar
  7. Luczak H, Reichwald R, Spath D (2004) Service Engineering in Wissenschaft und Praxis. Die ganzheitliche Entwicklung von Dienstleistungen. Deutscher Universitäts-Verlag, WiesbadenGoogle Scholar
  8. Mahnel, M (2005) „Heimvorteil“ für Hersteller. Unternehmen und Märkte Nr. 9, S. 34–37Google Scholar
  9. Meiren T, Barth T (2002) Service Engineering in Unternehmen umsetzen – Leitfaden für die Entwicklung von Dienstleistungen. Fraunhofer IRB Verlag, StuttgartGoogle Scholar
  10. Reichwald R, Schaller C (2003) Innovationsmanagement von Dienstleistungen – Herausforderungen und Erfolgsfaktoren in der Praxis. In: Bullinger H, Scheer A (Hrsg) Service Engineering – Entwicklung und Gestaltung innovativer Dienstleistungen. Springer, Berlin, Heidelberg, New York. S. 171–198Google Scholar
  11. Saaty T (1990) How to make a decision: The Analytic Hierarchy Process. European Journal of Operational Research 48 (1), S. 9–26Google Scholar
  12. Strube M (2007a) Thermal Paste Spread and Ready for Use. Bodo’s Power System May 2007, S. 24Google Scholar
  13. Strube M (2007b) Wärmeleitpastenauftrag als Dienstleistung. Elektronik Praxis Nr.10, S. 24Google Scholar
  14. VDA (1998) Qualitätsmanagement in der Automobilindustrie – Prozessaudit Teil 3. Verband der Automobilindustrie e.V., OberurselGoogle Scholar
  15. VDI (2006) Ingenieur-Dienstleistungen und Anforderungen an Ingenieur-Dienstleister. VDI-Verlag, DüsseldorfGoogle Scholar
  16. Volkholz V (1996) Dienstleistungen im 21. Jahrhundert – Thesen zur Diskussion. In: Volkholz V, Schrick G, Thomas P (Hrsg): Dienstleistungen im 21. Jahrhundert – Eine öffentliche Diskussion. RKW-Verlag, Eschborn 1996. S. 7–41.Google Scholar
  17. Welch, J, Welch, S (2007) Ziehen Sie weiter!. WirtschaftsWoche Nr. 29, S. 108Google Scholar
  18. Wurps H, Meiren T (2003) Kundenorientierte Entwicklung von Professional Services. Vortrag, 5. Dienstleistungstagung des BMBF, Berlin, 11.12.2003Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2009

Authors and Affiliations

  • Michaela Strube
  • Steffen Nixdorf
  • Bodo Dahl

There are no affiliations available

Personalised recommendations