Segmentierung von Produkten und Prozessen

  • Eberhard Schmauch
Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Zusammenfassung

Ein Arbeitspaket im Verbundprojekt ProMoLeS beschäftigte sich mit Segmentierung für die Elektronikfertigung. Die teilnehmenden Unternehmen zeichnen sich vor allem durch ihre unterschiedliche Firmengröße und -struktur aus: Ausgehend von den beiden kleineren Firmen NewTal und Phocos, über das klassische mittelständische Unternehmen LTi DRiVES bis hin zum Global Player Bosch. Die Partner hatten sich zur Aufgabe gestellt, Segmentierung in der Elektronikfertigung zu analysieren und Wege aufzuzeigen, die in der globalen heterogenen Wirtschaft sinnvoll und durchführbar sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. o.V. (2004) Global Footprint Design – Die Spielregeln der internationalen Wertschöpfung beherrschen, Weiterbildungsseminar des WZL der RWTH AachenGoogle Scholar
  2. Hess F, Androschin C (2004) Global Footprint Design – Die Spielregeln der internationalen Wertschöpfung beherrschen, Weiterbildungsseminar des WZL der RWTH AachenGoogle Scholar
  3. Hinterhuber H, Handlbauer G, Matzler K (2003) Kundenzufriedenheit durch Kernkompetenzen, Gabler VerlagGoogle Scholar
  4. Hungenberg H (2001) Strategisches Management in Unternehmen, Gabler VerlagGoogle Scholar
  5. Loeser (2006) STAY OR GOGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2009

Authors and Affiliations

  • Eberhard Schmauch

There are no affiliations available

Personalised recommendations