Advertisement

Multimediale Client-Server-Systeme

Chapter
  • 2.5k Downloads
Part of the eXamen.press book series (EXAMEN)

Zusammenfassung

Die in der Einführung des Buches betrachteten Anwendungsszenarien stellen Beispiele für verteilte multimediale Systeme dar. Zum Beispiel werden bei der Darstellung eines Tourismusangebots einer Urlaubsregion neben klassischen Internetdiensten, wie z.B. Hotelsuche- und Buchungssysteme, auch umfangreiche interaktive Medien (z.B. Grafiken, Fotographien, Audio- und Videodaten) zur Darstellung der Angebote verwendet. Eine Vielzahl von Anwendern (Clients) fordern meist gleichzeitig und über mehrere Kommunikationsschritte die gewünschten Inhalte von den Serversystemen an.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    Bultermann D C A, Rutledge L (2004) SMIL 2.0 Interactive Multimedia forWeb and Mobile Devices. SpringerGoogle Scholar
  2. 2.
    Eberleh E, Oberquelle H, Oppermann R (1994) Einführung in die Software-Ergonomie. de-GruyterGoogle Scholar
  3. 3.
    Ohm R (1995) Digitale Bildcodierung. SpringerGoogle Scholar
  4. 4.
    Pereira F, Ebrahimi T (2002) The MPEG 4 Book. Prentice-HallGoogle Scholar
  5. 5.
    Plag F, Riempp R, (2007) Interaktives Video im Internet mit Flash. SpringerGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2010

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachbereich InformatikFH-SchmalkaldenSchmalkaldenGermany

Personalised recommendations