Advertisement

Die Satellitennavigation

  • Hans DodelEmail author
  • Dieter HäuplerEmail author
Chapter
  • 4k Downloads

Zusammenfassung

Das einführende Kapitel schildert die Entstehung der Satellitennavigation und erklärt, was Navigation ist und warum man auch dann Navigation sagt, wenn man Ortung/Ortsbestimmung meint. Dann folgen Betrachtungen zum Erfolg der weltweiten Navigationssysteme. Ein kurzer Abschnitt erklärt, wie Satellitenortung funktioniert, wie sie sich entwickelt hat und wie man Ortungssysteme bewertet. Die Anforderungen an Funknavigationssysteme in Verlässlichkeit, Verfügbarkeit, Servicebedeckung, Stetigkeit brauchbarer Navigationsdaten (Continuity of Service) und Genauigkeit werden definiert und Zahlenwerte für den Landverkehr, die Schifffahrt, die Raumfahrt und ganz ausführlich für die Luftfahrt aufgezeigt.

Der satellitengestützte Seenotfunk COSPAS-SARSAT wird ausführlich beschrieben, und am Schluss steht eine kleine Übersicht über die restlichen Kapitel des Buches.

Literaturhinweise

  1. Galileo and GPS – Priciples of Satellite Navigation, J. Furthner, Seminar FA 4.02 der Carl-Cranz Gesellschaft (CCG), Oberpfaffenhofen, (jährliches Seminar, siehe www.ccg-ev.de), 2008Google Scholar
  2. Paul D. Groves, Principles of GNSS, Inertial, And Multisensor Integrated Navigation Systems, ARTECH HOUSE Boston/London, 2008Google Scholar
  3. Hans Dodel und Sabrina Eberle, Satellitenkommunikation, 2., korrigierte und erweiterte Auflage, Springer Berlin Heidelberg New York, ISBN 978-3-540-29575-4, 2007Google Scholar
  4. Bradford W. Parkinson und James J. Spilker Jr., Global Position System: Theory and Applications, Volume 1, American Institute of Aeronautics and Astronautics, Inc., Washington D.C., 1996Google Scholar
  5. B. Hoffmann-Wellenhof, H. Lichtenegger, J. Collins, Global Positioning System Theory and Practice, Springer Verlag Wien New York, 2001Google Scholar
  6. W. Mansfeld, Satellitenortung und Navigation; Grundlagen und Anwendungen globaler Satellitennavigationssysteme, Vieweg Verlag, Braunschweig, 1998Google Scholar
  7. Bradford W. Parkinson, Global Positioning System: Theory and Applications, American Institute of Aeronautics and Astronautics, Volume 2, Washington, 1996Google Scholar
  8. S. Starker, A GPS-NAVSTAR-Supplement as a Possibility for Autonomous Civil Satellite Navigation, 35th Congress of the International Astronautical Federation (IAF), Lausanne, 1984 (erstmalige Veröffentlichung des Konzeptes des EGNOS)Google Scholar
  9. P. Hecker, Zertifizierung von sicherheitskritischen Galileo-Anwendungen, Seminar FA 4.05 der Carl-Cranz Gesellschaft (CCG), Oberpfaffenhofen, (jährliches Seminar, siehe www.ccg-ev.de), 2008Google Scholar
  10. B. Eisfeller, GPS/INS-Intgegration and Multisensor-Navigation, Seminar SE 3.05 der Carl-Cranz Gesellschaft (CCG), Oberpfaffenhofen, Bayern (jährliches Seminar, siehe www.ccg-ev.de), 2008Google Scholar
  11. Handbook on Satellite Communications; 3rd Edition, International Telecommunications Union (ITU); Geneva, 2002Google Scholar
  12. G. W. Hein und B. Eisfeller, Galileo, Seminar FA 4.03 der Carl-Cranz Gesellschaft (CCG), Oberpfaffenhofen, (jährliches Seminar, siehe www.ccg-ev.de), 2008Google Scholar
  13. James J. Spilker Jr., Digital Communications by Satellites, Prentice-Hall Information Theory Series, Prentice-Hall Inc., Englewood Cliffs, New Jersey, 1977Google Scholar
  14. Handbuch der Raumfahrttechnik, Carl Hanser Verlag und Fachbuchverlag Leipzig, 2007Google Scholar
  15. K. Wild, Safetry Critical Applications of Satellite Navigation (GNSS), Seminar der Carl-Cranz Gesellschaft (CCG), Oberpfaffenhofen, (jährliches Seminar, siehe www.ccg-ev.de)Google Scholar
  16. Homepage von COSPAS-SARSAT, www.cospas-sarsat.com, 2009Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2009

Authors and Affiliations

  1. 1.DodelSatelliteCommunicationsGautingDeutschland
  2. 2.Beratender IngenieurOttobrunnDeutschland

Personalised recommendations