Advertisement

Objektive Unter- und Obergrenzen für den Wert einer Investitionsgelegenheit

Chapter
Part of the BWL im Bachelor-Studiengang book series (BWL)

Zusammenfassung

Ein komplexes dynamisches Marktmodell für die Bestimmung der Opportunitätskostensätze ist grundsätzlich nur dann sinnvoll, wenn der Detaillierungsgrad der Prognose zukünftiger Rückflüsse mit demjenigen des Marktmodells Schritt halten kann. Das im Folgenden entwickelte Marktmodell orientiert sich, was den Detaillierungsgrad anbelangt, an dem in der traditionellen Investitionsrechnung üblichen Rahmen. Es gestattet, den Wert einer Investitionsgelegenheit objektiv einzugrenzen, und greift dabei auf wohlbekanntes Handwerkszeug der Investitionsrechnung zurück.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2009

Personalised recommendations