Advertisement

Zusammenhangsmaße und Regression

Chapter
  • 4.9k Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Auszug

Werden 2 Merkmale an jedem Individuum einer Stichprobe erhoben, besteht die Möglichkeit festzustellen, ob die beiden Merkmale über die Identität der Merkmalsträger zusammenhängen (korrelieren) und ob dieser Zusammenhang (die Korrelation) statistisch signifikant ist. Der Begriff des Zusammenhangs bzw. der Korrelation wird hier sehr allgemein verwendet. Er umfasst im engeren Sinne die Korrelation zweier kardinalskalierter Merkmale (linearer Zusammenhang), die Korrelation zweier ordinalskalierter Merkmale (monotoner Zusammenhang) oder auch die Korrelation zweier nominalskalierter Merkmale (kontingenter Zusammenhang). Dieser Gliederung folgend behandeln ▸ Abschn. 8.1 bis 8.3 Zusammenhangsmaße für die 3 genannten Skalenniveaus, beginnend mit Verfahren zur Bestimmung kontingenter Zusammenhänge. Die Korrelationsmaße für kardinale Messungen werden dabei nur kurz erwähnt, da diese üblicher Gegenstand der parametrischen Statistik sind. (Eine vergleichende Übersicht der wichtigsten Zusammenhangsmaße findet man bei Kubinger, 1989.)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Medizin Verlag Heidelberg 2008

Personalised recommendations