Advertisement

Rechtsgrundlagen

Chapter

Auszug

Nach dem dargelegten Verständnis eines umfassenden Begriffes des Medienrechts, welches u.a. die Aufgabe hat, die besonderen ordnungs- und vermögensrechtlichen Rahmenbedingungen und Strukturen der Medienwirtschaft zu erfassen, zählen neben den traditionell als „Medienrecht“ bezeichneten presse- und rundfunkrechtlichen Gesetzen auch die telekommunikationsrechtlichen Bestimmungen sowie die gesetzlichen Rahmenbedingungen im Bereich der neuen Medien zu den medienrechtlichen Rechtsgrundlagen. Darüber hinaus sind auch die urheber- und verlagsrechtlichen Gesetzesgrundlagen, welche die vermögenswerten Rechte am sogenannten „Content“ begründen, unter den Sammelbegriff zu ordnen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 23.
    vgl. Fechner, S. 157 m.w.N.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2008

Personalised recommendations