Advertisement

Stabilität elastischer Strukturen

Chapter
  • 2.7k Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Auszug

Der Begriff der Stabilität wird im alltäglichen und im technischen Sprachgebrauch vielfältig verwendet. Man muss daher stets genau angeben, um welches spezielle Stabilitätsproblem es sich im konkreten Fall handelt. Wir beschäftigen uns in diesem Kapitel ausschlieβlich mit der statischen Stabilität elastischer Tragwerke. Hierunter wollen wir die Untersuchung von Gleichgewichtslagen auf deren Stabilität verstehen (vgl. Band 1, Abschnitt 8.5). Wir werden die Betrachtungen zunächst an einfachen Stab-Feder-Modellen durchführen. An ihnen kann man alle wesentlichen Phänomene erkennen, welche das Stabilitätsverhalten von Tragwerken beschreiben. In Band 2, Abschnitt 7.1 haben wir bereits gezeigt, dass beim Druckstab unter einer Last F eine Verzweigung der Gleichgewichtslagen auftreten kann. Die zugehörige Last heiβt kritische Last. Wir wollen sie mit F krit bezeichnen. Für F < F krit bleibt der Stab in seiner ursprünglichen Lage. Für F > F krit wird das Problem mehrdeutig: neben der Ausgangslage existieren weitere Gleichgewichtslagen, die mit seitlichen Auslenkungen verbunden sind. Die Berechnung kritischer Lasten ist das Hauptanliegen der klassischen Stabilitätstheorie. Wir werden zeigen, dass bei bestimmten Strukturen auch Gleichgewichtslagen für F > F krit ermittelt und auf ihre Stabilität hin untersucht werden müssen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

5.6 Weiterführende Literatur

  1. Bažant, Z.P., Cedolin, L., Stability of Structures, Oxford University Press, 1991Google Scholar
  2. Dym, C.L., Stability Theory and its Application to Structural Mechanics, Dover Publications, 2002Google Scholar
  3. Leipholz, H., Stabilitätstheorie, Teubner, Stuttgart 1968zbMATHGoogle Scholar
  4. Pflüger, A., Stabilitätsprobleme der Elastostatik, Springer, Berlin 1975zbMATHGoogle Scholar
  5. Thompson, J.M.D., Hunt, G.W., A General Theory of Elastic Stability, Wiley, New York 1973zbMATHGoogle Scholar
  6. Timoshenko, S.P., Gere, J.M., Theory of Elastic Stability, McGraw Hill, New York 1965Google Scholar
  7. Troger, H., Steindl, A., Nonlinear Stability and Bifurcation Theory, Springer, Berlin 1991zbMATHGoogle Scholar
  8. Ziegler, H., Principles of Structural Stability, Birkhäuser, Basel 1977zbMATHGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2007

Personalised recommendations