Advertisement

PhytoPraxis pp 155-166 | Cite as

Blutkreislauf und arterielle Gefäßerkrankungen

Auszug

Wie für jegliche medikamentöse Therapie, so gilt auch für die Phytotherapie die Indikation zur chirurgischen Intervention als Grenze. Erfahrungsgemäß sind KHK und pAVK in leichten bis mittelschweren Stadien phytotherapeutisch zweckmäßig zu behandeln. Während Hypotonie und orthostatische Dysregulation klassische Indikationen für eine Phytotherapie sind, empfiehlt sich beim labilen Hypertonus in jedem Fall die Phytotherapie, beim stabilien Hypertonus kann die Phytotherapie grundsätzlich adjuvant eingesetzt werden. Denn auch bei dieser Indikation kann mittelfristig die ansonsten übliche Dosierung von chemisch-synthetischen Antihypertensiva reduziert und deren Verträglichkeit deutlich gesteigert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Medizin Verlag Heidelberg 2008

Personalised recommendations