Advertisement

EU-Mitgliedstaaten im Netzwerk globaler, europäischer oder bilateraler Kooperation in Strafsachen

Chapter
  • 411 Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

F. Literaturhinweise

  1. Ambos, Internationales Strafrecht, 2006, § 12–13Google Scholar
  2. Baldus, Europol und Demokratieprinzip, ZRP 1999, 263Google Scholar
  3. ders., Polizeiliche Zusammenarbeit im Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts — Rechtliche Grandlagen, Erscheinungsformen und Problemfelder, in: Pache (Hrsg.), Die Europäische Union — ein Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts?, 2005, S. 34Google Scholar
  4. v. Bubnoff, Institutionelle Kriminalitätsbekämpfung in der EU — Schritte auf dem Weg zu einem europäischen Ermittlungs-und Strafverfolgungsraum, ZEuS 2002, 185Google Scholar
  5. ders., Die Funktionsfähigkeit der vertraglichen Nacheileregelungen über die Grenze und Ansätze für deren Verbesserung, ZRP 2000, 60Google Scholar
  6. Cremer, Der grenzüberschreitende Einsatz von Polizeibeamten nach dem deutschschweizerischen Polizeivertrag: ein Vorbild für die Kooperation der Mitgliedstaaten der Europäischen Union auf dem Gebiet der Verbrechensbekämpfung?, ZaöRV 2000, 117Google Scholar
  7. Dannecker, in: Wabnitz/Janovsky (Hrsg.), Handbuch des Wirtschafts-und Steuerstrafrechts, 2. Aufl., 2004, 2. Kap. Rn. 216–236Google Scholar
  8. Degenhardt, Europol und Strafprozess — die Europäisierung des Ermittlungsverfahrens, 2003, passimGoogle Scholar
  9. Dieckmann, Europäische Kooperation im Bereich der Strafrechtspflege — Bestandsaufnahme und Ausblick, NStZ 2001, 617Google Scholar
  10. Esser, Der Beitrag von Eurojust zur Bekämpfung des Terrorismus in Europa, GA 2004, 711Google Scholar
  11. ders./Herbold, Neue Wege für die justizielle Zusammenarbeit in Strafsachen — Das Eurojust-Gesetz, NJW 2004, 2421Google Scholar
  12. Fawzy, Die Errichtung von Eurojust — Zwischen Funktionalität und Rechtsstaatlichkeit, 2005, passimGoogle Scholar
  13. Gänßle, Das Antikorruptionsstrafrecht — Balsam aus der Tube der symbolischen Gesetzgebung?, NStZ 1999, 543Google Scholar
  14. Gleß, Rechtsschutz gegen grenzüberschreitende Strafverfolgung in Europa, JURA 2000, 400Google Scholar
  15. dies., Europol, NStZ 2001, 623Google Scholar
  16. dies., Brauchen neue Vollzugsräume neue Kontrollformen? — Zur Ent-Rechtlichung europäischer Strafverfolgung, ZStW 114 (2002), S. 636Google Scholar
  17. Gleß/ Grote/ Heine (Hrsg.), Justizielle Einbindung und Kontrolle von Europol, 2001, passimGoogle Scholar
  18. Gleß/ Lüke, Strafverfolgung über die Grenzen hinweg — Formen der Zusammenarbeit europäischer Länder zur Kriminalitätsbekämpfimg —, JURA 1998, 70Google Scholar
  19. Hecker, Jan, Europäisches Verwaltungskooperationsrecht am Beispiel der grenzüberschreitenden polizeilichen Zusammenarbeit, EuR 2001, 826Google Scholar
  20. Heine, Europol und Europäisierung des Rechts — Grundprobleme und Perspektiven, auch für die Schweiz, Trechsel-FS, 2002, S. 237Google Scholar
  21. Hölscheidt/ Schotten, Immunität für Europol-Bedienstete — Normalfall oder Sündenfall?, NJW 1999, 2851Google Scholar
  22. Kahlke, Eurojust — Auf dem Weg zu einer Europäischen Staatsanwaltschaft? — Die Justizielle Zusammenarbeit in Strafsachen innerhalb der Europäischen Union, 2004, passimGoogle Scholar
  23. Kühne, Strafprozessrecht, 6. Aufl., 2003, Rn. 70-100.3Google Scholar
  24. Ligeti, Strafrecht und strafrechtliche Zusammenarbeit in der Europäischen Union, 2005, S. 49–67; 197–218Google Scholar
  25. Manske, Das „Europol-Informationssystem“ (Europol-IS), Kriminalistik 2001, 105Google Scholar
  26. Mokros, in: Lisken/Denninger (Hrsg.), Handbuch des Polizeirechts, 3. Aufl., 2001, Kap. O (Polizeiliche Zusammenarbeit in Europa)Google Scholar
  27. Nelles, Europäisierung des Strafverfahrens — Strafprozessrecht für Europa?, ZStW 109 (1997), S. 727Google Scholar
  28. Perron, Auf dem Weg zu einem europäischen Ermittlungsverfahren, ZStW 112 (2000), S..202Google Scholar
  29. Petri, Europol — Grenzüberschreitende polizeiliche Tätigkeit in Europa, 2001, passimGoogle Scholar
  30. Pfenninger, Der Europäische Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts — Schengen/Dublin und die Schweiz, Schweizerisches Jahrbuch für Europarecht 2004/2005, S. 315Google Scholar
  31. Pieth, Internationale Harmonisierung von Strafrecht als Antwort auf transnationale Wirtschaftskriminalität, ZStW 109 (1997), S. 756Google Scholar
  32. Satzger, Internationales und Europäisches Strafrecht, 2005, § 9 Rn. 13–26Google Scholar
  33. Schomburg, Internationale Rechtshilfe in Strafsachen, NJW 2002, 1629Google Scholar
  34. Taschke, Die Bekämpfung der Korruption in Europa auf Grundlage der OECD-Konvention, StV 2001, 78Google Scholar
  35. Voß, Europol — Polizei ohne Grenzen? — Strafrechtliche Immunitätenregelungen und Kontrolle von Europol, 2003, passimGoogle Scholar
  36. Wolter, Die polizeiliche und justizielle Zusammenarbeit in Strafsachen in der Europäischen Union, in Kohlmann-FS, 2003, S. 693Google Scholar
  37. Ziegenhahn, Der Schutz der Menschenrechte bei der grenzüberschreitenden Zusammenar-beit in Strafsachen, 2002, S. 48–118Google Scholar
  38. Zieschang, Das EU-Bestechungsgesetz und das Gesetz zur Bekämpfung intemationaler Bestechung, NJW 1999, 105Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2007

Personalised recommendations