Advertisement

Europarat

Chapter
  • 406 Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

IV. Literaturhinweise

  1. Ambos, Internationales Strafrecht, 2006, § 10Google Scholar
  2. Hackner/ Lagodny/ Schomburg/ Wolf, Internationale Rechtshilfe in Strafsachen — Ein Leitfaden für die Praxis, 2003, passimGoogle Scholar
  3. Herdegen, Europarecht, 8. Aufl., 2006, § 2–3Google Scholar
  4. Jescheck, Möglichkeiten und Probleme eines Europäischen Strafrechts, Festschrift für Jhong-Won Kim, 1991, S. 947Google Scholar
  5. Jung, Konturen und Perspektiven des europäischen Strafrechts, JuS 2000, 417Google Scholar
  6. Klebes, Die Rechtsstruktur des Europarats und insbesondere der Parlamentarischen Versammlung, 1996, passimGoogle Scholar
  7. Oppermann, Europarecht, 3. Aufl., 2005, § 2Google Scholar
  8. Vogler, Die strafrechtlichen Konventionen des Europarats, JURA 1992, 586Google Scholar
  9. Ziegenhahn, Der Schutz der Menschenrechte bei der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in Strafsachen, 2002, S. 67–71Google Scholar

D. Literaturhinweise

  1. Ambos, Europarechtliche Vorgaben für das (deutsche) Strafverfahren — Zur Rechtsprechung des EGMR von 2000–2002, NStZ 2002, 626 (Teil I), NStZ 2003, 14 (Teil II)Google Scholar
  2. ders., Der Europäische Gerichthof für Menschenrechte und die Verfahrensrechte, ZStW 115 (2003), S. 583Google Scholar
  3. ders., Internationales Strafrecht, 2006, § 10Google Scholar
  4. Böse, Der Beitritt der EG zur EMRK aus der Sicht des Strafrechts, ZRP 2001, 402Google Scholar
  5. ders., Anmerkung zu OLG Wien NStZ 2002, 669, NStZ 2002, 670Google Scholar
  6. Diehm, Die Menschenrechte der EMRK und ihr Einfluss auf das deutsche Strafgesetzbuch, 2006, passimGoogle Scholar
  7. Dörr, in: Grote/Marauhn (Hrsg.), EMRK/GG Konkordanzkommentar, 2006, Kap. 13 (Freiheit der Person)Google Scholar
  8. Ehlers, Die Europäische Menschenrechtskonvention, JURA 2000, 372Google Scholar
  9. Eisele, Internationale Bezüge des Strafrechts, JA 2000, 424Google Scholar
  10. ders., Die Berücksichtigung der Beschuldigtenrechte der EMRK im deutschen Strafprozess aus dem Blickwinkel des Revisionsrechts, JR 2004, 12Google Scholar
  11. ders., Die Bedeutung der Europäischen Menschenrechtskonvention für das deutsche Strafverfahren, JA 2005, 390Google Scholar
  12. ders., Die einzelnen Beschuldigtenrechte der Europäischen Menschenrechtskonvention, JA 2005, 901Google Scholar
  13. Esser, Auf dem Weg zu einem europäischen Strafverfahrensrecht, 2000, passimGoogle Scholar
  14. ders., Die Umsetzung der Urteile des EGMR im nationalen Recht — ein Beispiel für die Dissonanz völkerrechtlicher Verpflichtungen und verfassungsrechtlichen Vorgaben?, StV 2005, 348Google Scholar
  15. Gaede, Schranken des fairen Verfahrens gem. Art. 6 EMRK bei der Sperrung verteidigungsrelevanter Informationen und Zeugen, StV 2006, 599Google Scholar
  16. Giegerich, Luxemburg, Karlsruhe, Straßburg — Dreistufiger Grundrechtsschutz in Europa?, ZaöRV 50 (1990), 836Google Scholar
  17. Grabenwarter/ Pabel, in: Grote/Marauhn (Hrsg.), EMRK/GG Konkordanzkommentar, 2006, Kap. 14 (Grundsatz des fairen Verfahrens)Google Scholar
  18. Hamm, Der Einsatz heimlicher Ermittlungsmethoden und der Anspruch auf ein faires Verfahren, StV 2001, 81Google Scholar
  19. Jung, Die Europäische Menschenrechtskonvention und das deutsche Strafrecht, EuGRZ 1996, 370Google Scholar
  20. Kieschke, Die Praxis des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte und ihre Auswirkungen auf das deutsche Strafverfahrensrecht, 2003, passimGoogle Scholar
  21. Koriath, Einschränkung des deutschen Notwehrrechts (§ 32 StGB) durch Art. 2 II a EMRK?, in: Ranieri (Hrsg.), Die Europäisierung der Rechtswissenschaft, 2002, S. 47Google Scholar
  22. Kühl, Der Einfluss der Europäischen Menschenrechtskonvention auf das Strafrecht und Strafverfahrensrecht der Bundesrepublik Deutschland, ZStW 100 (1988), S. 406 (Teil 1), S. 601 (Teil 2)Google Scholar
  23. Kühne, Grundrechtsschutz in einem grenzenlosen europäischen Strafrecht, in: Kreuzer/Scheuing/Sieber (Hrsg.), Europäischer Grundrechtsschutz, 1998, S. 55Google Scholar
  24. ders., Die Rechtsprechung des EGMR als Motor für eine Verbesserung des Schutzes von Beschuldigtenrechten in den nationalen Strafverfahrensrechten der Mitgliedstaaten, StV 2001, 73Google Scholar
  25. ders., Die Entscheidung des EGMR in Sachen Öcalan, JZ 2003, 670Google Scholar
  26. Kühne/ Esser, Die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) zur Untersuchungshaft, StV 2002, 383Google Scholar
  27. Neubacher, Frank, Der Bewährungswiderruf wegen einer neuen Straftat und die Unschuldsvermutung, GA 2004, 402Google Scholar
  28. Peters, Einführung in die Europäische Menschenrechtskonvention, 2003, passimGoogle Scholar
  29. Renzikowski, Fair trial als Waffengleichheit — adversatorische Elemente im Strafprozess?, in: Renzikowski, Joachim (Hrsg.), Die EMRK im Privat-, Straf-und Öffentlichen Recht — Grundlagen einer europäischen Rechtskultur, 2004, S. 97Google Scholar
  30. Rosenau, Europäische Rechtspolitik zur Abschaffung der Todesstrafe, ZIS 2006, 338Google Scholar
  31. Roxin I., Anmerkung zu EGMR StV 2001, 489, StV 2001, 490Google Scholar
  32. Schumann, „Brechmitteleinsatz ist Folter“? — Die Rechtsprechung des EGMR zum Brechmitteleinsatz im Strafverfahren — Besprechung des Urteils des EGMR v. 17. Juli 2006, StV 2006, 661Google Scholar
  33. Sommer, in: Brüssow/Gatzweiler/Krekeler/Mehle (Hrsg.), Strafverteidigung in der Praxis, Band 1, 3. Aufl., 2004, § 17 (Strafprozessordnung und Europäische MenschenrechtskonventionGoogle Scholar
  34. Sommer/ Kinzig, Anmerkung zu EGMR NStZ 1999, 47, StV 1999, 288Google Scholar
  35. Sommermann, Der Schutz der Menschenrechte im Rahmen des Europarates, 1990, passimGoogle Scholar
  36. Tiedemann, Die Europäisierung des Strafrechts, in: Kreuzer/Scheuing/Sieber (Hrsg.), Die Europäisierung der mitgliedstaatlichen Rechtsordnungen in der Europäischen Union, 1997, S. 134Google Scholar
  37. Weigend, Die Europäische Menschenrechtskonvention als deutsches Recht — Kollisionen und ihre Lösung, StV 2000, 384Google Scholar
  38. Ziegenhahn, Der Schutz der Menschenrechte bei der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in Strafsachen, 2002, passimGoogle Scholar

E. Rechtsprechungshinweise

  1. EGMR EuGRZ 1985, 62 (autonome Auslegung der EMRK)Google Scholar
  2. EGMR EuGRZ 1989, 314 = NJW 1990, 2183 („Todeszellensyndrom“)Google Scholar
  3. EGMR NStZ 1998, 429 (Akteneinsichtsrecht des Beschuldigten)Google Scholar
  4. EGMR NStZ 1999, 47 (Einsatz polizeilicher Lockspitzel)Google Scholar
  5. EGMR NJW 2001, 2387 (Rechtsschutzgarantien des Auszuliefernden)Google Scholar
  6. EGMR StV 2001, 489 (überlange Verfahrensdauer)Google Scholar
  7. EGMR EuGRZ 2001, 391 (überlange Dauer der Untersuchungshaft)Google Scholar
  8. EGMR NJW 2001, 2694 (überlange Dauer der Untersuchungshaft)Google Scholar
  9. EGMR StV 2003, 82 = NJW 2004, 43 (Unschuldsvermutung und Bewährungswiderruf)Google Scholar
  10. EGMR StV 2006, 617 (Zwangsweise Verabreichung von Brechmitteln)Google Scholar
  11. EuGHE 1996, 1759 = EuZW 1996, 307 (Gutachten: Beitritt der EG zur EMRK)Google Scholar
  12. BVerfGE 74, 358 = NJW 1987, 2427 = NStZ 1987, 421 (Bedeutung der EMRK für die Verfassungs-und Gesetzesauslegung)Google Scholar
  13. BVerfG NJW 2004, 3407 = StV 2005, 307 = JZ 2004, 1171 = EuGRZ 2004, 741 (Umsetzung der Urteile des EGMR im nationalen Recht)Google Scholar
  14. BVerfG StV 2006, 703 (Kein wichtiger Grund für Fortdauer der Untersuchungshaft bei vermeidbarer Verfahrensverzögerung)Google Scholar
  15. BGHSt 32, 345 (polizeiliche Tatprovokation als Strafmilderungsgrund)Google Scholar
  16. BGHSt 45, 321 (Strafzumessungslösung auch bei konventionswidrigem Lockspitzeleinsatz)Google Scholar
  17. BGHSt 46, 93 (Auslegung des § 141 III StPO im Lichte des Art. 6 III lit. d EMRK)Google Scholar
  18. BGHSt 46, 159 (Folgen rechtsstaatswidriger Verfahrensverzögerungen)Google Scholar
  19. BGHSt 46, 178 (Anspruch auf unentgeltliche Zuziehung eines Dolmetschers)Google Scholar
  20. OLG Wien NStZ 2002, 669 (Rechtsschutzgarantien des Auszuliefernden)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2007

Personalised recommendations