Advertisement

Fallbeispiel

Chapter
  • 6k Downloads

Auszug

Der beschriebene PDMS-Regelkreis mit seinen beiden Lösungsbausteinen „PDMS-Einführungsmethodik“ und „Bewertung der PDMS-Fähigkeit“ wurde in mehreren Industrieprojekten erfolgreich angewendet. Dabei erfolgte eine ständige Anpassung an die pragmatischen Unternehmensanforderungen. Das nachfolgend geschilderte Fallbeispiel basiert auf einem durchgeführten Industrieprojekt. Zwar wurden die entsprechenden Beschreibungen anonymisiert und die exemplarischen Zahlenwerte geändert, die Inhalte lehnen sich dennoch an reale Bedingungen an. Somit dient das Fallbeispiel durchaus als Orientierung für Unternehmen, die ein PDMS-Projekt planen oder gerade durchführen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Abramovici M (2004) Benefits of PLM, Studie des ITM, Universität BochumGoogle Scholar
  2. Eigner M, Stelzer R (2001) Produktdatenmanagement-Systeme-ein Leitfaden für Product Development und Life Cycle Management. Springer, Berlin-Heidelberg-New YorkGoogle Scholar
  3. Feldhusen J, Gebhardt B (2005) Ein Beitrag zur Bewertung der PDMS-Fähigkeit eines Unternehmens-die Capability Scorecard. In: Informations-und Wissensdrehscheibe Produktdatenmanagement. GITO, BerlinGoogle Scholar
  4. Höfener C (1999) Methode zur Bewertung des strategischen Nutzens von integrierten Produktdaten-Management (PDM). Shaker, AachenGoogle Scholar
  5. Schabacker M (2001) Bewertung der Nutzen neuer Technologien in der Produktentwicklung. Dissertation, Technische Universität MagdeburgGoogle Scholar
  6. Schabacker (2004) Sprungbrett für den Mittelstand. In: AutoCAD-Magazin 6/04. WIN-Verlag, VaterstettenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2008

Personalised recommendations