Advertisement

Einleitung

Chapter
  • 6.2k Downloads

Auszug

Aufgrund der zunehmenden Globalisierung müssen sich viele Unternehmen einem internationalen Wettbewerb stellen. Seine Herausforderungen bestehen in einem Preiswettbewerb auf der einen sowie in einem Technologie-/Innovationswettbewerb auf der anderen Seite. Was noch vor einigen Jahren nur für Großunternehmen galt, betrifft heute auch zunehmend mittelständische Unternehmen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Brezing A (2006) Planung innovativer Produkte unter Nutzung von Design-und Ingenieurdienstleistungen. Shaker, AachenGoogle Scholar
  2. Domin A, Maskow W (1985) Design-to-Cost (DTC) — eine Methode zur Kostenreduzierung in der Produktentwicklungsphase. In: Konstruktion 37, Springer-VDI, DüsseldorfGoogle Scholar
  3. Horvath P (1993) Target Costing. Schäffer-Poeschel, StuttgartGoogle Scholar
  4. Mertins K, Alwert K, Heisig P (2005) Wissensbilanzen — intellektuelles Kapital erfolgreich nutzen und entwickeln. Springer, Berlin-Heidelberg-New YorkGoogle Scholar
  5. North K (2005) Wissensorientierte Unternehmensführung — Wertschöpfung durch Wissen. 4., aktualisierte und erweiterte Auflage. Gabler, WiesbadenGoogle Scholar
  6. Schnauffer HG, Stieler-Lorenz B, Peters S (2004) Wissen vernetzen — Wissensmanagement in der Produktentwicklung. Springer, Berlin-Heidelberg-New YorkGoogle Scholar
  7. Seidenschwarz W (1993) Target Costing — marktorientiertes Zielkostenmanagement. Vahlen, MünchenGoogle Scholar
  8. Sveiby KE (1998) Wissen ist Kapital — das unentdeckte Vermögen. Moderne Industrie, Landsberg am LechGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2008

Personalised recommendations