Advertisement

Aktoren

Chapter

Auszug

Die Beeinflussung technischer Prozesse erfolgt in der Regel über Stelleinrichtungen, die bestimmte Prozesseingangsgrößen verändern. Hierzu ist meistens eine elektrische, hydraulische oder pneumatische Hilfsenergie erforderlich. Die Eingangsgrößen der Stelleinrichtungen, die Stellgrößen, können dabei von einer Steuerung oder Regelung oder aber vom Bediener verstellt werden. Stelleinrichtungen greifen somit aufgrund einer Informationsverarbeitung in den Materie- oder Energiestrom des Prozesses ein und bilden ein wichtiges Bindeglied zwischen der Signalebene der Automatisierungseinrichtung und dem technischen Prozess, Bild 10.1. Für Stelleinrichtungen und deren Komponenten existieren unterschiedliche Begriffe, wie Stellsystem, Stellgerät, Stellglied oder Steller, siehe z.B. VDI/VDE-2174. Zunehmend wird jedoch in Anlehnung an das englische Wort „actuator“ der Begriff „Aktor“ oder „Aktuator“ verwendet, auch in Verbindung mit dem Wort „Sensor“ bei Messeinrichtungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2008

Personalised recommendations