Advertisement

Förderung von Kindern mit Migrationshintergrund

Chapter
  • 4.1k Downloads

Zusammenfassung

Durch Ein- und Zuwanderung (v.a. Familiennachzug und Zuwanderung aus Osteuropa) und im Vergleich zu einheimischen Familien höhere Geburtenraten zugewanderter Familien ist der Anteil an Personen mit Migrationshintergrund in Deutschland in den letzten Jahrzehnten nahezu kontinuierlich gestiegen (vgl. BAMF 2005; BAMF 2011; Statistisches Bundesamt 2006). Ausgehend von den Daten des Mikrozensus (BAMF 2011, S. 217) liegt der Anteil der Bevölkerung mit Migrationshintergrund2 in Deutschland im Jahre 2009 bei 19,2 Prozent. Differenziert nach Altersgruppen wird sichtbar, dass die in Deutschland lebende Bevölkerung mit Migrationshintergrund im Mittel deutlich jünger ist als die einheimische Bevölkerung (vgl. BAMF 2011, S. 221). Unter den in Deutschland lebenden Kindern im Alter von null bis fünf Jahren haben bundesweit rund ein Drittel einen Migrationshintergrund. Insbesondere in westdeutschen Großstädten und Ballungsgebieten ist der Anteil an Migranten überproportional hoch (vgl. Fuchs-Rechlin u.a. 2011).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations