Advertisement

Was ist aus der Religionskritik der Moderne geworden nachdem die Moderne nicht stattgefunden hat?

Chapter
  • 1.8k Downloads

Zusammenfassung

Was ist heute noch aktuell am Thema Religion? Allein die Frage drückt die ambivalente Beziehung der Moderne zur Religion aus, denn sie verweist einerseits auf das gescheiterte Projekt der Säkularisierung und andererseits auf die Bedeutung von Religion für das moderne Selbstverständnis.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Belliger, A., Krieger, D. (Hrsg.) (2006): ANThology. Ein einführendes Handbuch zur Akteur-Netzwerk- Theorie, Bielefeld: Transcript.Google Scholar
  2. Fukuyama, F. (1992): The End of History and the Last Man, New York: Free Press.Google Scholar
  3. Huntington, S. P. (1996): The Clash of Civilizations and the Remaking of World Order, New York: Simon & Schuster.Google Scholar
  4. Krieger, D. (1991): The New Universalism. Foundations for a Global Theology, Maryknoll, New York: Orbis.Google Scholar
  5. Latour, B. (2000): Die Hoffnung der Pandora, Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  6. Latour, B. (2002): War of the Worlds: What About Peace?, Chicago: Prickly Paradigm Press.Google Scholar
  7. Latour, B. (2007): Eine neue Soziologie für eine neue Gesellschaft, Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  8. Latour, B. (2008): Wir sind nie modern gewesen, Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.Leitung Institut für Kommunikation & Führung IKFLuzernSchweiz

Personalised recommendations