Advertisement

Wie kommt Kooperation in die Schule? Zum Spannungsverhältnis zwischen Interventionsidee und schulpraktischer Umsetzung

  • Silke Werner

Zusammenfassung

Viele Studien zeigen Notwendigkeiten zur Unterrichtsentwicklung auf, indem beispielsweise auf die Bedeutung bestimmter Lernkompetenzen für Schüler/- innen (z. B. zur Bedeutung der Fähigkeit selbstregulierten Lernens: vgl. u. a. Baumert et al., 2000; Mandl und Friedrich, 2006) sowie deren defizitäre Ausprägung (z. B. zur defizitären Ausprägung der Fähigkeit selbstregulierten Lernens: vgl. u. a. Artelt et al., 2003; Artelt, Baumert, Julius-McElvany und Peschar, 2003) hingewiesen wird. Ergänzend dazu widmen sich viele Studien der Erforschung didaktischer Mittel der Vermittlung entsprechender Kompetenzen (z. B. didaktische Mittel zur Förderung selbstregulierten Lernens: vgl. u. a. Artelt, Baumert und Julius-McElvany, 2003; Gürtler, 2003).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Artelt, C., Baumert, J., Julius-McElvany, N. (2003): Selbstreguliertes Lernen: Motivation und Strategien in den Ländern der Bundesrepublik Deutschland. In: Baumert, J., Artelt, C., Klieme, E., Neubrand, M., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Tillmann, K.-J., Weiss, M. (Hrsg.): PISA 2000– Ein differenzierter Blick auf die Länder der Bundesrepublik Deutschland. Opladen, S. 131–164.Google Scholar
  2. Artelt, C., Baumert, J., Julius-McElvany, N., Peschar, J. (2003): Das Lernen lernen. Voraussetzungen für lebensbegleitendes Lernen. Ergebnisse von PISA 2000. Paris.Google Scholar
  3. Baumert, J., Klieme, E., Neubrand, M., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Tillmann, K.-J., Weiß, M. (2000): Fähigkeit zum selbstregulierten Lernen als fächerübergreifende Kompetenz. Berlin.Google Scholar
  4. Bonsen, M., Rolff, H.-G. (2006): Professionelle Lerngemeinschaften von Lehrerinnen und Lehrern. Zeitschrift für Pädagogik, 52 (2), S. 167–184.Google Scholar
  5. Brunsson, N., Olsen, J. P. (1993): The reforming organisation. London.Google Scholar
  6. Demuth, R., Gräsel, C., Parchmann, I., Ralle, B. (2008): Chemie im Kontext. Von der Innovation zur nachhaltigen Verbreitung eines Unterrichtskonzepts. Münster.Google Scholar
  7. Ehlert, A., Werner, S., Maag Merki, K., Leuders, T. (2009): „Serelisk“ Selbstreflexives Lernen im schulischen Kontext. Tools für die Entwicklung der eigenen Unterrichtsarbeit aufgrund von kooperativ-selbstreflexiven Prozessen zwischen Lehrer/-innen. In: Maag Merki, K. (Hrsg.): Kooperation und Netzwerkbildung. Strategien zur Qualitätsentwicklung in Schulen. Seelze, S. 78–93.Google Scholar
  8. Fend, H. (1986): „Gute Schulen – Schlechte Schulen“. Die einzelne Schule als pädagogische Handlungseinheit. Deutsche Schule, 78 (3), S. 275–293.Google Scholar
  9. Gräsel, C., Fussangel, K., Parchmann, I. (2006): Lerngemeinschaften in der Lehrerfortbildung. Kooperationserfahrungen und -überzeugungen von Lehrkräften. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 9 (4), S. 545–561.CrossRefGoogle Scholar
  10. Gräsel, C., Fussangel, K., Pröbstel, C. (2006): Lehrkräfte zur Kooperation anregen – eine Aufgabe für Sisyphos? Zeitschrift für Pädagogik, 52 (2), S. 205–219.Google Scholar
  11. Gürtler, T. (2003): Trainingsprogramm zur Förderung selbstregulativer Kompetenz in Kombination mit Problemlösestrategien PROSEKKO (Vol. 706). Frankfurt/M.Google Scholar
  12. Holtappels, H. G. (1999): Neue Lernkultur – veränderte Lehrerarbeit. Forschungsergebnisse über pädagogische Tätigkeit, Arbeitsbelastung und Arbeitszeit in Grundschulen. In: Carle, U., Buchen, S. (Hrsg.): Jahrbuch für Lehrerforschung. Bd. 2. Weinheim, S. 137–151.Google Scholar
  13. Kotthoff, H.-G., Werner, S. (2011): Abschlussbericht. Nachhaltigkeit extern initiierter unterrichtszentrierter Kooperation von Lehrpersonen. Eine empirische Untersuchung der Teamentwicklung und Institutionalisierung unterrichtszentrierter Lehrerkooperation an Realschulen in Baden-Württemberg (unveröffentlichter Projektbericht).Google Scholar
  14. Maag Merki, K., Holzbrecher, A., Kotthoff, H.-G., Ehlert, A., Werner, S. (2009): Abschlussbericht. Selbstreflexives Lernen im schulischen Kontext. Eine Interventionsstudie in Realschulen in Baden-Württemberg (unveröffentlichter Projektbericht).Google Scholar
  15. Maag Merki, K., Kunz, A., Werner, S., Luder, R. (2010): Schlussbericht Professionelle Zusammenarbeit in Schulen. URL: http://www.vsa.zh.ch/dam/bildungsdirektion/vsa/schulbetrieb/organisation/geleitete_schule/studien/schlussbericht_pzis.pdf.spooler.download.1303915853471.pdf/schlussbericht_pzis.pdf (vom 08.05.2011).
  16. Mandl, H., Friedrich, H. F. (Hrsg.) (2006): Handbuch Lernstrategien. Göttingen.Google Scholar
  17. Ostermeier, C. (2004): Kooperative Qualitätsentwicklung in Schulnetzwerken. Münster.Google Scholar
  18. Schnebel, S. (2005): Unterrichtsentwicklung nachhaltig gestalten. In: Schnebel, S. (Hrsg.): Schulentwicklung im Spannungsfeld von Bildungssystem und Unterricht. Baltmannsweiler, S. 125–139.Google Scholar
  19. Steinert, B., Klieme, E., Maag Merki, K., Döbrich, P., Halbheer, U., Kunz, A. (2006): Lehrerkooperation in der Schule. Konzeption, Erfassung, Ergebnisse. Zeitschrift für Pädagogik, 52(2), S. 185–204.Google Scholar
  20. VSA (Bildungsdirektion Kanton Zürich Volksschulamt) (2007): Angebote für Schülerinnen und Schüler mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen. Integrative Förderung (IF). Lehrmittelverlag des Kantons Zürich.Google Scholar
  21. Werner, S., Maag Merki, K., Kunz, A., Luder, R. (2010): Professionelle Zusammenarbeit in Schulen. Blick über den Zaun: Kooperation an Zürcher Volksschulen. SchulVerwaltung Nordrhein-Westfalen, 21 (12), S. 334–335.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  • Silke Werner

There are no affiliations available

Personalised recommendations