Advertisement

„Wir sind der Fels in der Brandung“ Eine Fallstudie über Teamkooperation in der kollegialen Selbstverwaltung einer Freien Waldorfschule

  • Heiner Ullrich
  • Till-Sebastian Idel

Zusammenfassung

Schulen in freier Trägerschaft haben das Recht, sich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen eine eigene Schulverfassung zu geben. Dies betrifft auch die Entscheidung darüber, wie die Schule als Organisation geführt werden soll. Viele freie Schulen, insbesondere solche reform- oder alternativpädagogischer Provenienz, entscheiden sich gegen Formen einer direktorialen Schulleitung, wie sie in staatlichen Schulen als Normalform etabliert ist. Stattdessen präferieren diese Schulen partizipatorische Formen einer kollegialen Leitung, die häufig gewählten Gruppen auf Zeit überantwortet wird. Diesen Gruppen stellt sich in besonderer Weise das Kooperationsproblem: Sie müssen, als von der Schulgemeinschaft mandatierte Instanzen, zielorientiert, effizient und im Einklang mit dem pädagogisch-konzeptionellen Selbstverständnis der Schule zustimmungsfähige Entscheidungen von großer Tragweite treffen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Baum, E., Bondorf, N., Hamburger, F. (2007): „und da wir ja gerne effektiv arbeiten“ – über Strukturprobleme schulischer Selbststeuerung. In: Graßhoff, G. et al. (Hrsg.): Reformpädagogik trifft Erziehungswissenschaft. Mainz, S. 297–308.Google Scholar
  2. Baum, E., Bondorf, N., Ullrich, H. (2010): Kooperation in Steuergruppen – Wanderungen auf einem schmalen Grat. Zwei Fallstudien über Chancen und Grenzen der Lehrerkooperation. In: Die Deutsche Schule 102, 2, S. 139–150.Google Scholar
  3. Baumert, J., Leschinsky, A. (1986): Berufliches Selbstverständnis und Einflussmöglichkeiten von Schulleitern. Ergebnisse einer Schulleiterbefragung. In: Zeitschrift für Pädagogik 32, 2, S. 247–266.Google Scholar
  4. Bildungskommission NRW (1995): Zukunft der Bildung – Schule der Zukunft. Neuwied u. a.Google Scholar
  5. Bonsen, M. (2006): Wirksame Schulleitung. Forschungsergebnisse. In: Buchen, H., Rolff, H.-G. (Hrsg.): Professionswissen Schulleitung. Weinheim/Basel, S. 193–228.Google Scholar
  6. Di Ronco, R. (2010): Wie führt sich eine selbstverwaltete Schule? In: Erziehungskunst 74, 1, S. 12–15.Google Scholar
  7. Fiege, H. (1970): Geschichte der hamburgischen Volksschule. Bad Heilbrunn/Hamburg.Google Scholar
  8. Fuchs, E., Krampen, I. (Hrsg.) (1992): Selbstverwaltung macht Schule. Fallstudien zur Freiheit im Bildungswesen. Frankfurt/M.Google Scholar
  9. Harslem, M. (2001): Die Konferenz als Spiegel der Schule? Was wird in Konferenzen sichtbar? In: Schiller, H. (Hrsg.): Innere Aspekte der Konferenzgestaltung. Stuttgart.Google Scholar
  10. Herrmannstorfer, U. (2001): Delegation und kollegiale Führung. Am Beispiel der Selbstverwaltung der Waldorfschule. In: Sozialimpulse 12, 3, Rundbrief Dreigliederung des sozialen Organismus.Google Scholar
  11. Herrmannstorfer, U., Ross, M., Strawe, Ch. (2008): Hat die Selbstverwaltung eine Zukunft? In: Sozialimpulse 19, 3, Rundbrief Dreigliederung des sozialen Organismus.Google Scholar
  12. Höhmann, K. (2005): Kollegiale Schulleitung. Ihre Bedeutung im Schulalltag am Beispiel der Laborschule Bielefeld. In: Die Deutsche Schule 97, 2, S. 174–185.Google Scholar
  13. Huber, St. G. (2009): Schulleitung. In: Blömeke, S. et al. (Hrsg.): Handbuch Schule. Theorie – Organisation – Entwicklung. Bad Heilbrunn, S. 502–511.Google Scholar
  14. Idel, T.-S., Baum, Elisabeth, Bondorf, Nadine (im Erscheinen): Wie Lehrkräfte kollegiale Kooperation gestalten. Potenziale einer fallorientierten Prozessforschung in Lehrergruppen, in: Huber, S. G., Ahlgrimm, F. (Hrsg.): Kooperation in der Schule. Münster.Google Scholar
  15. Kieserling, A. (1999): Kommunikation unter Anwesenden. Studien über Interaktionssysteme. Frankfurt/M.Google Scholar
  16. Kolbe, F.-U., Reh, S. (2008): Kooperation unter Pädagogen. In: Otto, H.-U., Coelen, Th. (Hrsg.): Grundbegriffe der Ganztagsbildung. Das Handbuch. Wiesbaden.Google Scholar
  17. Leschinsky, A. (1986): Lehrerindividualismus und Schulverfassung. In: Zeitschrift für Pädagogik 32, 2, S. 225–246.Google Scholar
  18. Luhmann, N. (2000): Organisation und Entscheidung, Opladen/Wiesbaden.Google Scholar
  19. Nevermann, K. (1995): Selbstverwaltung. In: Baethge, M., Nevermann, K. (Hrsg.): Organisation, Recht und Ökonomie des Bildungswesens. Stuttgart/Dresden, S. 598–602.Google Scholar
  20. Reh, S., Schelle, C. (2004): Fallorientierte Schulentwicklungsforschung – Was Schulen dabei über sich erfahren können. In: Ackermann, H., Rahm, S. (Hrsg.): Kooperative Schulentwicklung. Wiesbaden, S. 249–267.Google Scholar
  21. Rothland, M. (2005): Belastung oder Unterstützung? Die Bedeutung des Kollegiums im Berufsalltag von Lehrerinnen und Lehrern. In: Die Deutsche Schule 97, 2, S. 159–173.Google Scholar
  22. Schmitt, H. (1992): Selbstverwaltung und dezentrale Gestaltungsmöglichkeiten der einzelnen Schule. Historische Bezüge und aktuelle Erwartungen. In: Die Deutsche Schule 84, 1, S. 81–93.Google Scholar
  23. Steiner, Rudolf (1919; 1976): Die Kernpunkte der sozialen Frage in den Lebensnotwendigkeiten der Gegenwart und Zukunft. Dornach.Google Scholar
  24. Strawe, Ch. (2010): Schulführung durch Selbstverwaltung. In: Erziehungskunst 74, 1, S. 16–18.Google Scholar
  25. Tuomela, R. (2000): Cooperation: A Philosophical Study. Dordrecht u. a.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  • Heiner Ullrich
  • Till-Sebastian Idel

There are no affiliations available

Personalised recommendations