Advertisement

Lehrerbildung und Lehrerkooperation Programmatik, Ausbildungsrealität und Befunde zu den Voraussetzungen von Lehramtsstudierenden für die kollegiale Zusammenarbeit im Beruf

  • Martin Rothland

Zusammenfassung

Kollegialität und Kooperation der Lehrkräfte einer Schule werden als Merkmale guter Schulen bzw. Bedingungen der Schul- und Unterrichtsqualität auf der Basis entsprechender Forschungsbefunde betont (vgl. zusammenfassend u. a. Pröbstel, 2008; Kullmann, 2010; Halbheer und Kunz, 2011 sowie die Beiträge in diesem Bd. ). Die Kooperation der Lehrerinnen und Lehrer in der Schul- und Unterrichtspraxis erscheint in den Ergebnissen der Forschung angesichts der vielfach beschriebenen Vorzüge und positiven Wirkungen der Lehrerkooperation jedoch vielfach defizitär.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Autenrieth, N. (1997): Entwicklung von Kooperations- und Teamfähigkeit als Aufgabe der universitären Lehrerbildung. In: Glumpler, E., Rosenbusch, H. S. (Hrsg.), Perspektiven der universitären Lehrerbildung. Bad Heilbrunn, S. 166–175.Google Scholar
  2. Frey, A. (2008): Kompetenzstrukturen von Studierenden in der ersten und zweiten Phase der Lehrerbildung. Eine nationale und internationale Standortbestimmung. Landau.Google Scholar
  3. Gräsel, C., Parchmann, I., Puhl, T., Baer, A., Fey, A., Demuth, R. (2004): Lehrerfortbildungen und ihre Wirkungen auf die Zusammenarbeit von Lehrkräften und die Unterrichtsqualität. In: Doll, J., Prenzel, M. (Hrsg.): Bildungsqualität von Schule: Lehrerprofessionalisierung, Unterrichtsentwicklung und Schülerförderung als Strategien der Qualitätsverbesserung. Münster, S. 133–151.Google Scholar
  4. Gräsel, C., Fussangel, K., Pröbstel, C. H. (2006): Lehrkräfte zur Kooperation anregen – eine Aufgabe für Sisyphos? Zeitschrift für Pädagogik, 52, S. 205–219.Google Scholar
  5. Halbheer, U., Kunz, A. (2011): Kooperation von Lehrpersonen an Gymnasien. Wiesbaden.Google Scholar
  6. Helmke, A., Hosenfeld, I., Schrader, F.-J., Wagner, W. (2002): Unterricht aus Sicht der Beteiligten. In: Helmke, A., Jäger, R. S. (Hrsg.): Das Projekt MARKUS. Mathematik- Gesamterhebung Rheinland-Pfalz: Kompetenzen, Unterrichtsmerkmale, Schulkontext. Landau, S. 325–412.Google Scholar
  7. Kanders, M., Rösner, E. (2006): Das Bild der Schule im Spiegel der Lehrermeinung – Ergebnisse der 3. IFS-Lehrerbefragung 2006. In: Bos, W., Holtappels, H. G., Pfeiffer, H., Rolff, H.-G., Schulz-Zander, R. (Hrsg.): Jahrbuch der Schulentwicklung. Daten, Beispiele und Perspektiven. Bd. 14. Weinheim/München, S. 11–48.Google Scholar
  8. Kanning, U. P., Gärtner, S. (2008): Soziale Kompetenzen von Lehrern als Determinanten der Schülerzufriedenheit in der gymnasialen Oberstufe. Empirische Pädagogik, 22, S. 498–515.Google Scholar
  9. Klieme, E., Eichler, W., Helmke, A., Lehman, R. H., Nold, G., Rolff, H.-G., Schröder, K.; Thomé, G.; Willenberg, H. (2006): Unterricht und Kompetenzerwerb in Deutsch und Englisch. Zentrale Befunde der Studie Deutsch-Englisch-Schülerleistungen International (DESI). Frankfurt/M.Google Scholar
  10. KMK (=Kultusministerkonferenz) (2004/2005): Standards für die Lehrerbildung: Bildungswissenschaften. Zeitschrift für Pädagogik, 51, S. 280–290.Google Scholar
  11. Kullmann, H. (2010): Lehrerkooperation. Ausprägung und Wirkungen am Beispiel des naturwissenschaftlichen Unterrichts an Gymnasien. Münster u. a.Google Scholar
  12. Lubitz, I. (2007): Soziale Kompetenzen im Lehrerberuf. Konzeption und Evaluation eines Kurztrainings in der Lehrerausbildung. Hamburg.Google Scholar
  13. Lüders, M. (2003): Unterricht als Sprachspiel. Eine systematische und empirische Studie zum Unterrichtsbegriff und zur Unterrichtssprache. Bad Heilbrunn.Google Scholar
  14. Oser, F. (2001): Standards: Kompetenzen von Lehrpersonen. In Oser, F., Oelkers, J. (Hrsg.): Die Wirksamkeit der Lehrerbildungssysteme. Von der Allrounderbildung zur Ausbildung professioneller Standards. Chur/Zürich, S. 215–342.Google Scholar
  15. Pröbstel, C. H. (2008): Lehrerkooperation und die Umsetzung von Innovationen. Berlin.Google Scholar
  16. Radisch, F., Steinert, B. (2005): Schulische Rahmenbedingungen im internationalen Vergleich. In Bos, W., Lankes, E.-M., Prenzel, M., Schwippert, K., Valtin, R., Walther, G. (Hrsg.): IGLU. Vertiefende Analysen zu Leseverständnis, Rahmenbedingungen und Zusatzstudien. Münster, S. 159–186.Google Scholar
  17. Rothland, M. (2009): Kooperation und kollegiale Unterstützung im Lehrerberuf. Empirische Befunde zum Berufsbild und zu berufsrelevanten Einstellungen angehender Lehrkräfte. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 2 (2), S. 282–303.Google Scholar
  18. Rothland, M. (2010): Soziale Kompetenz: angehende Lehrkräfte, Ärzte und Juristen im Vergleich. Empirische Befunde zur Kompetenzausprägung und Kompetenzentwicklung im Rahmen des Studiums. Zeitschrift für Pädagogik, 56, S. 582–603.Google Scholar
  19. Rothland, M. (2011): Aktivierung und Erleben sozialer Unterstützung. Eine vergleichende Untersuchung bei Studierenden des Lehramts, der Humanmedizin und der Rechtswissenschaft. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 58, 241–253.Google Scholar
  20. Schaarschmidt, U., Kieschke, U. (2007): Gerüstet für den Schulalltag. Psychologische Unterstützungsangebote für Lehrerinnen und Lehrer. Weinheim/Basel.Google Scholar
  21. Schümer, G. (1992): Unterschiede in der Berufsausübung von Lehrern und Lehrerinnen. Zeitschrift für Pädagogik, 38, S. 655–679.Google Scholar
  22. Seipp, B. (2003): Standards in der Lehrerbildung. Eine Befragung zur Vermittlung der OSERschen Standards in der Ersten Phase der Lehramtsausbildung. Bochum.Google Scholar
  23. Steinert, B., Klieme, E., Maag Merki, K., Döbrich, P., Halbheer, U., Kunz, A. (2006): Lehrerkooperation in der Schule: Konzeption, Erfassung, Ergebnisse. Zeitschrift für Pädagogik, 52, S. 185–204.Google Scholar
  24. Terhart, E. (2002): Standards für die Lehrerbildung. Eine Expertise für die Kultusministerkonferenz. ZfL-Text Nr. 3. Münster.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  • Martin Rothland

There are no affiliations available

Personalised recommendations