Advertisement

Die Rolle der kollektiven Selbstwirksamkeit von Lehrkräften für erfolgreiche Schul- und Unterrichtsentwicklungsprozesse – Ergebnisse einer empirischen Studie

  • Olga Zlatkin-Troitschanskaia
  • Manuel Förster

Zusammenfassung

Insbesondere im Rahmen des neuen outputorientierten Steuerungsmodells kommt der Zusammenarbeit im Lehrkollegium ein zentraler Stellenwert zu. Sowohl die Forschung als auch die Bildungspraxis zeigen einstimmig, dass die Zusammenarbeit im Lehrkollegium eine notwendige Voraussetzung für die erfolgreiche Realisierung von Schulentwicklungs- sowie schulübergreifenden Unterrichtsentwicklungsprozessen darstellt (s. z. B. die Beiträge in Zeitschrift für Pädagogik, 2006; auch Buske und Zlatkin-Troitschanskaia, 2009).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bandura, A. (1995): Exercise of personal and collective efficacy in changing societies. In: Bandura, A. (Ed.), Self-efficacy in changing societies (S. 1–45). New York.Google Scholar
  2. Bandura, A. (1997): Self-efficacy: The exercise of control. New York.Google Scholar
  3. Bergmann, K., Rollett, W. (2008): Kooperation und kollegialer Konsens bzw. Zusammenhalt als Bedingungen der Innovationsbereitschaft von Lehrerkollegien an Ganztagsschulen. In: Lankes, E.-M. (Hrsg.), Pädagogische Professionalität als Gegenstand empirischer Forschung. Münster, S. 291–303.Google Scholar
  4. Bonsen, M., Rolff, H. G. (2006): Professionelle Lerngemeinschaften von Lehrerinnen und Lehrern. Zeitschrift für Pädagogik, 52, 2, S. 167–184.Google Scholar
  5. Buske, R., Zlatkin-Troitschanskaia, O. (2009): Kollektive Innovationsbereitschaft von Lehrkollegien als Moderator für die Wirksamkeit bildungspolitischer Steuerung. In: Böttcher et al. (Hrsg.): Evidenzbasierte Bildung. Wirkungsevaluation in Bildungspolitik und pädagogischer Praxis. Münster.Google Scholar
  6. Edelstein, W. (2002): Selbstwirksamkeit, Innovation und Schulreform. Zur Diagnose der Situation. Zeitschrift für Pädagogik 44, S. 13–27.Google Scholar
  7. Gully, S. M., Incalcaterra, K. A., Joshi, A., Beaubien, J. M. (2002): A meta-analysis of team-efficacy, potency, and performance: Interdependence and level of analysis as moderator of observed relationships. Journal of Applied Psychology, 87, S. 819–832.CrossRefGoogle Scholar
  8. Langer, W. (2004): Mehrebenenanalyse: Eine Einführung für Forschung und Praxis (1. Aufl.). Wiesbaden.Google Scholar
  9. Parker, L. E. (1994): Working together: Perceived self- and collective-efficacy at the workplace. Journal of Applied Social Psychology, 24(1), S. 43–59.CrossRefGoogle Scholar
  10. Preuße, D., Zlatkin-Troitschanskaia, O. (2008): Kollektiv geteilte mentale Modelle der Steuerungsakteure von Reformstrategien im öffentlichen Schulwesen. In: Lankes, E.-M. (Hrsg.): Pädagogische Professionalität als Gegenstand empirischer Forschung. Münster.Google Scholar
  11. Rahm, S. (2010): Kooperative Schulentwicklung. In: Bohl, T. (Hrsg.): Handbuch Schulentwicklung: Theorie – Forschungsbefunde – Entwicklungsprozesse – Methodenrepertoire. Bad Heilbrunn, S. 83–86.Google Scholar
  12. Schmitz, G. S., Schwarzer, R. (2002): Individuelle und kollektive Selbstwirksamkeitserwartung von Lehrern. Zeitschrift für Pädagogik, 44, S. 192–214.Google Scholar
  13. Schwarzer, R., Jerusalem, M. (2002): Das Konzept der Selbstwirksamkeit. In: Jerusalem, M., Hopf, D. (Hrsg.): Selbstwirksamkeit und Motivationsprozesse in Bildungsinstitutionen. Zeitschrift für Pädagogik, 44, S. 28–53.Google Scholar
  14. Schwarzer, R., Schmitz, G. S. (1999): Kollektive Selbstwirksamkeitserwartung von Lehrern: Eine Längsschnittstudie in zehn Bundesländern. Zeitschrift für Sozialpsychologie, 30, S. 262–274.CrossRefGoogle Scholar
  15. Stajkovic, A. D., Lee, D., Nyberg, A. J. (2009): Collective efficacy, group potency, and group performance: Meta-analyses of their relationships, and test of a mediation model. Journal of Applied Psychology, 94, S. 814–828.CrossRefGoogle Scholar
  16. Tanner, M. A., Wong, W. H. (1987): The Calculation of Posterior Distributions by Data Augmentation. Journal of the American Statistical Association, 82, S. 528–540.CrossRefGoogle Scholar
  17. Terhart, E., Klieme, E. (2006): Kooperation im Lehrerberuf: Forschungsproblem und Gestaltungsaufgabe. Zur Einführung in den Thementeil. Zeitschrift für Pädagogik, 52 (2), S. 163–166.Google Scholar
  18. Warner, L. M., Schwarzer, R. (2009): Selbstwirksamkeit bei Lehrern. In: Zlatkin- Troitschanskaia, O., Beck, K., Sembill, D., Nickolaus, R., Mulder, R. (Hrsg.): Lehrprofessionalität – Bedingungen, Genese, Wirkungen und ihre Messung. Weinheim/ Basel.Google Scholar
  19. Zeitschrift für Pädagogik (2006): Schwerpunktthema: Kooperation im Lehrberuf, 52 (2).Google Scholar
  20. Zlatkin-Troitschanskaia, O. (2006): Steuerbarkeit von Bildungssystemen mittels politischer Reformstrategien – Interdisziplinäre theoretische Analyse und empirische Studie zur Erweiterung der Autonomie im öffentlichen Schulwesen. Frankfurt/M.Google Scholar
  21. Zlatkin-Troitschanskaia, O., Förster, M. (2009): Wirkung der Lehrerprofessionalität auf Schulorganisation und -entwicklung. In: Zlatkin-Troitschanskaia, O., Beck, K., Sembill, D., Nickolaus, R., Mulder, R. (Hrsg.): Lehrprofessionalität – Bedingungen, Genese, Wirkungen und ihre Messung. Weinheim/Basel.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  • Olga Zlatkin-Troitschanskaia
  • Manuel Förster

There are no affiliations available

Personalised recommendations