Advertisement

Karl Volkmar Stoy (1815–1885) und Otto Willmann (1839–1920)

Herbartianer und die Reform der Lehrerbildung
Chapter
  • 7.3k Downloads

Zusammenfassung

In der Nachfolge Johann Friedrich Herbarts (1776–1841) entwickelte sich im 19. Jahrhundert der so genannte Herbartianismus zu einer weltweit an Einfluss gewinnenden, aber zugleich umstrittenen pädagogischen Strömung. Der Herbartianismus entfaltete alle Merkmale einer großen wissenschaftlichen Schule: „ein tragendes Theoriekonzept, eine wachsende Schülerschaft, die Besetzung akademischer Lehrstühle, die organisatorische Vereinigung, breite Publizistik, ein ausgeprägtes wissenschaftliches Leben, der Kampf um die ‚reine Lehre’ und gegen ‚Dissidenten’, der Anspruch ‚die’ wissenschaftliche Pädagogik zu sein und als solche in die Praxis zu wirken, insbesondere pädagogische Lehrerbildung maßgeblich zu bestimmen“ (Klingberg 1998, 117).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Verwendete Literatur:

  1. Anonymus (1913): Otto Willmann. In: Zeitschrift für christliche Erziehungswissenschaft. 7. Jg. S. 468–473.Google Scholar
  2. Bartholomäi, F. (1858): Das pädagogische Seminar zu Jena. Leipzig.Google Scholar
  3. Beyer, O.W. (1899): Ziller, Tuiskon. In: Rein, W. (Hg.): Encyklopädisches Handbuch der Pädagogik. Bd. 7. Langensalza, S. 798–837.Google Scholar
  4. Bitterlich-Willmann, H. (1968, 1969, 1971, 1980, 1982): Vorbemerkungen des Herausgebers. In: Willmann, O.: Sämtliche Werke hg. von Bitterlich-Willmann, H. Bde. 1, 2, 3, 4, 7. Aalen, S. 11*-49*, 8*-44*, 8*-47*, 8*-46*, 12*-61*. Google Scholar
  5. Brezinka, W. (2003): Pädagogik in Österreich. Bd. 2. Wien. Google Scholar
  6. Coriand, R.(1998): Karl Volkmar Stoy – ein Herbartianer? In: Coriand, R. /Winkler, M.(Hg.): Der Herbartianismus – Die vergessene Wissenschaftsgeschichte. Weinheim, S. 15–30.Google Scholar
  7. Coriand, R. (2000): Karl Volkmar Stoy und die Idee der Pädagogischen Bildung. Würzburg. Google Scholar
  8. Coriand, R. (2003): Die Universitätsschulen im Lichte eines sich wandelnden Theorie-Praxis-Verständnisses. In: Coriand, R. (Hg.): Herbartianische Konzepte der Lehrerbildung. Geschichte oder Herausforderung? Bad Heibrunn/Obb. S. 79–99.Google Scholar
  9. Coriand, R./Böhme, G./Henkel/K. (2003): Bio-doxographisches Korpus Pädagogischer Herbartianismus – Zwischenergebnisse eines DFG-Projekts als Kooperationsimpuls. In: Coriand, R. (Hg.): Herbartianische Konzepte der Lehrerbildung. Geschichte oder Herausforderung? Bad Heibrunn/Obb. S. 269–296.Google Scholar
  10. Coriand, R./Henkel, K./ Böhme, G. (2005): Bibliografie Pädagogischer Herbartianismus. Mit weiterführenden Links zu Datensammlungen zu 34 ausgewählten Herbartianern, die zum schreibenden Kern der pädagogischen Schule zählen. Veröffentlicht am 08.04.2005 unter: http://www.uni-jena.de/Bibliografie_p%C3%A4dagogischer_Herbartianismus.html.
  11. Klingberg, L.(1998): Herbartianismus – Paradigma, Schule, Exempel. In: Coriand, R. /Winkler, M.(Hg.): Der Herbartianismus – die vergessene Wissenschaftsgeschichte. Weinheim. S. 115–125.Google Scholar
  12. Lehnhart, V. (1968): Die Heidelberger Universitätspädagogik im 19. Jahrhundert. Diss. Heidelberg.Google Scholar
  13. Lehnhart, V.(1998): Stoy in Heidelberg – Herbartianismus im deutschen Südwesten. In:Coriand, R. Winkler, M.(Hg.): Der Herbartianismus – die vergessene Wissenschaftsgeschichte. Weinheim. S. 31–41. Google Scholar
  14. Maier, H. (1940): Die Geschichte des Vereins für wissenschaftliche Pädagogik. Leipzig.Google Scholar
  15. Metz, P. (1992): Herbartianismus als Paradigma für Professionalisierung und Schulreform. Bern.Google Scholar
  16. Rein, W. (1902 und 1906): Pädagogik in systematischer Darstellung. 2 Bde. Langensalza.Google Scholar
  17. Rein, W. (1926): Wilhelm Rein. In: Hahn, E. (Hg.): Die Pädagogik der Gegenwart in Selbstdarstellungen. Bd. 1. Leipzig, S. 178–224.Google Scholar
  18. Rude, A. (1897): Die Litteratur der Philosophie Herbarts und seiner Schule. II. Besonderer Teil. Herbartische pädagogische Schule. I. Systematischer Teil. In: Rein, W. (Hg.): Encyklopädisches Handbuch der Pädagogik. Bd. 3. Langensalza. S. 498–532.Google Scholar
  19. Sallwürk, E. v. (1885): Handel und Wandel der Pädagogischen Schule Herbart’s. Langensalza.Google Scholar
  20. Sallwürk, E. v.(1898): Aus K. V. Stoys pädagogischer Lehrzeit. In: Pädagogische Blätter für Lehrerbildung und Lehrerbildungsanstalten. 27. Jg. S. 345–356.Google Scholar
  21. Stoy, K.V. (1847a/1898): Die Not der Schule. In: Stoy, H. (Hg.): Karl Volkmar Stoy’s kleinere Schriften und Aufsätze. Leipzig. S. 32–48.Google Scholar
  22. Stoy, K.V. (1847b/1898): Über einige pädagogische Probleme der Gegenwart. Eine Vorlesung. In: Stoy, H. (Hg.): Karl Volkmar Stoy’s kleinere Schriften und Aufsätze. Leipzig. S. 234–253.Google Scholar
  23. Stoy, K.V. (1859): Aus der Johann-Friedrichs-Schule zu Jena. Erstes Schulprogramm. Jena.Google Scholar
  24. Stoy, K.V. (1863): Zwei Jahresernten oder Vierzehn Sätze über Schule und Haus. Der pädagogischen Bekenntnisse siebentes und achtes Stück. Jena.Google Scholar
  25. Stoy, K.V. (1868): Lehrerberuf und Lehrerseminar. Wien.Google Scholar
  26. Stoy, K.V. (1870): Reform der Schulverfassung. In: Allgemeine Schul-Zeitung. 47. Jg. S. 9–10, S. 25–26, S. 33–35, S. 41–42, S. 49–50, S. 57–58.Google Scholar
  27. Stoy, K.V. (1872): Zeitstimmen über das Gymnasialwesen. In: Allgemeine Schul-Zeitung. 49. Jg. S. 49–51, S. 57–59, S. 65–67, S. 73–75, S. 105–107, S. 121–123, S. 129–131, S. 137–139.Google Scholar
  28. Stoy, K.V. (1873): Die Lehrerbildung und die neuen Regulative. Gelegentliche Gedanken. In: Allgemeine Schul-Zeitung. 50. Jg. S. 241–242, S. 249–250, S. 257–259.Google Scholar
  29. Stoy, K.V. (1874): Ein Blick auf das Seminarwesen in Preußen und Sachsen. In: Allgemeine Schul-Zeitung. 51. Jg. S. 25–27, S. 33–34, S. 41–44, S. 49–51, S. 57–60.Google Scholar
  30. 199–201. Google Scholar
  31. Stoy, K.V. ( 2 1878): Encyklopädie, Methodologie und Literatur der Pädagogik. Leipzig. Google Scholar
  32. Stoy, K.V. (1878): Die pädagogischen Ideen und das Unterrichtsgesetz. In: Allgemeine Schul-Zeitung. 55. Jg. S. 1–2, S. 9–11, S. 33–34, S. 41–42, S. 49–50, S. 57–59.Google Scholar
  33. Stoy, K.V. (1880): Pessimismus – Optimismus. In: Allgemeine Schul-Zeitung. 57, Jg. S. 1–2, S. 9–10.Google Scholar
  34. Stoy, K.V. (1884): Thesen über Lehrerbildung vorgelegt auf dem internationalen Unterrichtskongreß zu London. In: Bliedner, A. (1886): Karl Volkmar Stoy und das pädagogische Universitätsseminar. Leipzig. S. 327–320.Google Scholar
  35. Willmann, O. (1869/1969): Über Lehrerbildung und Lehrerbildungsanstalten. In: Willmann, O.: Sämtliche Werke hg. von Bitterlich-Willmann, H. Bd. 2. S. 75–87.Google Scholar
  36. Willmann, O. (1871/1969): Promemoria zu Händen Seiner Exellenz des Herrn Ministers Dr. Karl v. Stremayr. In: Willmann, O.: Sämtliche Werke hg. von Bitterlich-Willmann, H. Bd. 2. Aalen. S. 190–194.Google Scholar
  37. Willmann, O. (1872/1969): Pädagogische Seminare an den Universitäten. Motive zu dem Entwurf einer Ministerialverordnung zur Ausführung von § 42 des Reichsvolksschulgesetzes. In: Willmann, O.: Sämtliche Werke hg. von Bitterlich-Willmann, H. Bd. 2. Aalen. S. 502–508.Google Scholar
  38. Willmann, O. (1874/1971): Vorlesung „Enzyklopädie der Erziehungswissenschaft“. In: Willmann, O.: Sämtliche Werke hg. von Bitterlich-Willmann, H. Bd. 3. Aalen. S. 446–511. Google Scholar
  39. Willmann, O. (1875/1980): Motive zu dem Entwurf von Statuten für ein pädagogisches Seminar an der Prager Universität. In: Willmann, O.: Sämtliche Werke hg. von Bitterlich-Willmann, H. Bd. 4. Aalen. S. 146–152.Google Scholar
  40. Willmann, O. (1876/1980): Vorlesung „Enzyklopädie der Pädagogik“. In: Willmann, O.: Sämtliche Werke hg. von Bitterlich-Willmann, H. Bd. 4. Aalen. S. 209–294. Google Scholar
  41. Willmann, O. (1881/1980): Die Vorbildung für das höhere Lehramt in Deutschland und Österreich. In: Willmann, O.: Sämtliche Werke hg. von Bitterlich-Willmann, H. Bd. 4. Aalen. S. 614–630.Google Scholar
  42. Willmann, O. ( 2 1894, 2 1895): Didaktik als Bildungslehre nach ihren Beziehungen zur Socialforschung und zur Geschichte der Bildung dargestellt. Bd. 1, 2. Braunschweig. Google Scholar
  43. Willmann, O. (1894–1897): Geschichte des Idealismus. 3 Bde. Braunschweig.Google Scholar
  44. Willmann, O. (1904): Die Zusammengehörigkeit des individualen und des sozialen Faktors der Erziehung. In: Willmann, O.: Aus Hörsaal und Schulstube. Freiburg im Breisgau. S. 235–240.Google Scholar
  45. Willmann, O.(1913): Der Anspruch der Pädagogik auf akademisches Bürgerrecht. In: Zeitschrift für christliche Erziehungswissenschaft. 7. Jg. S. 5–13.Google Scholar
  46. Willmann, O. (1968–1988): Sämtliche Werke in 16 Bänden [wovon nur 10 erschienen sind, R.C.] hg. von Bitterlich-Willmann, H. Aalen.Google Scholar
  47. Zeißig, E.(1911): Systematisches Inhaltsverzeichnis. In: Rein, W. (Hg.): Encyklopädisches Handbuch der Pädagogik. Registerband. Langensalza.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachbereich BildungswissenschaftenUniversität Duisburg-EssenDuisburg-Essen

Personalised recommendations