Advertisement

Der sozialökologische Ansatz in der Erwachsenenbildung

Chapter
  • 16k Downloads

Zusammenfassung

Mit dem Begriff „sozialökologisch“ (griech.: Oikos = Haus) werden im vorliegenden Zusammenhang theoretische Konzepte und empirische Studien charakterisiert, die das Ver hältnis von Individuum sowie sozialer und dinglicher Umwelt zu erfassen suchen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Artelt, C./Baumert, J./Julius-McElvany, N./Peschar, J. (2004): Das Lernen lernen. Voraussetzungen für Lebensbegleitendes Lernen. Paris: OECD. Verfügbar unter: www.mpib-berlin.mpg.de/pisa/LearnersForLife_GER.pdf (20.02.2008).
  2. Baacke, D. (1988): Sozialökologische Ansätze in der Jugendforschung. In: Krüger, H.-H. (Hrsg.): Handbuch der Jugendforschung. Opladen: Leske + Budrich, S. 71–94.Google Scholar
  3. Baacke, D./Schäfer, E./Volkmer, I. (1995): Aspekte sozialökologischer Lebenswelterkundung. Umweltbezogene Wahrnehmungsprozesse und ihre Relevanz für Bildungsprozesse. Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  4. Bargel, T./Fauser, R./Mundt, J. (1981): Soziale und räumliche Bedingungen der Sozialisation von Kindern in verschiedenen Soziotopen. In: Walter, H. (Hrsg): Region und Sozialisation, Band 1. Stuttgart: Frommann-Holzboog, S. 186–260.Google Scholar
  5. Bargel, T./Fauser, R./Mundt, J. (1982): Lokale Umwelten und familiale Sozialisation: Konzeptualisierung und Befunde. In: Vaskovics, L.A. (Hrsg.): Umweltbedingungen familialer Sozialisation. Stuttgart: Enke, S. 204–236.Google Scholar
  6. Barz, H. (1996): Differenzierung von Weiterbildungsinteressen und -einstellungen aus Sicht der so zialen Milieuforschung. In: Tippelt, R./Eckert, T./Barz, H. (Hrsg.): Markt und integrative Weiterbildung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 85–152.Google Scholar
  7. Barz, H./Tippelt, R. (2004): Das Forschungsvorhaben im Überblick. In: Barz, H./Tippelt, R. (Hrsg.): Weiterbildung und soziale Milieus in Deutschland, Band 2: Adressaten- und Milieuforschung zu Weiterbildungsverhalten und -interessen. Bielefeld: Bertelsmann, S. 8–18.Google Scholar
  8. Baumert, J./Stanat, P./Watermann, R. (2006): Schulstruktur und die Entstehung differenzieller Lern- und Entwicklungsmilieus. In: Baumert, J./Stanat, P./Watermann, R. (Hrsg.): Herkunftsbedingte Disparitäten im Bildungswesen: Differenzielle Bildungsprozesse und Probleme der Verteilungsgerechtigkeit. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, S. 95–188.CrossRefGoogle Scholar
  9. Blinkert, B. (2000): Sozialökologische Kinderpolitik als „Raumpolitik“. In: Grundmann, M./Lüscher, K. (Hrsg.): Sozialökologische Sozialisationsforschung. Konstanz: Universitäts-Verlag, S. 289–303.Google Scholar
  10. Bronfenbrenner, U. (1980): Die Ökologie der menschlichen Entwicklung. Stuttgart: Klett-Cotta.Google Scholar
  11. Bronfenbrenner, U. (1982): Ökologische Perspektiven zur Kinder- und Familienpolitik. In: Neue Praxis 13, H. 1, S. 5–13.Google Scholar
  12. Bronfenbrenner, U. (1986): Recent advances in research on the ecology of human development. In: Silbereisen, R.K./ Eyfert, K./Rudinger, G. (Hrsg.): Development as action in context. Berlin: Springer, S. 287–309.Google Scholar
  13. Bronfenbrenner, U. (1988): Foreword. In: Pence, A.R. (Hrsg.): Ecological research with children and families. New York/London: Teachers College Press.Google Scholar
  14. Bronfenbrenner, U. (1990): The ecology of cognitive development. In: Zeitschrift für Sozialisationsforschung und Erziehungssoziologie 10, H. 2, S. 101–114.Google Scholar
  15. Bronfenbrenner, U. (1994): Ecological models in human development. In: Husen, T./Postlethwaite, T.N. (Hrsg.): The International Encyclopedia of education, Vol. 3. Oxford: Pergamon Press, S. 1643–1647.Google Scholar
  16. Bronfenbrenner, U. (2005): Ecological Systems Theory (1992). In: Bronfenbrenner, U. (Hrsg.): Making Human Beings Human. Bioecological Perspektives on Human Development. London: Sage, S. 106–173.Google Scholar
  17. Bronfenbrenner, U./Crouter, A.C. (1983): The evolution of environmental models in developmental research. In: Mussen, P.H. (Hrsg.): Handbook of child psychology, Vol. 1, New York: Wiley, S. 357–414.Google Scholar
  18. Ditton, H. (2006): Der Beitrag Urie Bronfenbrenners für die Erziehungswissenschaft. In: Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation 26, H. 3, S. 268–281.Google Scholar
  19. Dreesmann, H. (1993): Zur Psychologie der Lernumwelt. In: Weidenmann, B. (Hrsg.): Pädagogische Psychologie. Weinheim: Beltz, S. 447–491.Google Scholar
  20. Elder, G.H. (2000): Das Lebensverlaufs-Paradigma: Sozialer Wandel und individuelle Entwicklung, In: Grundmann, M./Lüscher, K. (Hrsg.): Sozialökologische Sozialisationsforschung. Konstanz: Universitäts-Verlag, S. 167–199.Google Scholar
  21. Engelbert, A./Herlth, A. (2002): Sozialökologische Ansätze. In: Krüger, H.-H./Grunert, C. (Hrsg.): Handbuch Kindheits- und Jugendforschung. Opladen: Leske + Budrich, S. 99–116.Google Scholar
  22. Filipp, S.-H. (1990): Ein allgemeines Modell für die Analyse kritischer Lebensereignisse. In: Filipp, S.-H. (Hrsg.): Kritische Lebensereignisse. München: Psychologie Verlags Union, S. 3–52.Google Scholar
  23. Freericks, R. (2006): Lernen in Erlebniswelten. In: DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung 4, S. 32–35.Google Scholar
  24. Gnahs, D. (2007): Steuerungswissen durch international vergleichende Kompetenzmessung bei Erwachsenen. In: Eckert, T. (Hrsg.): Übergänge im Bildungswesen. Münster: Waxmann, S. 295–311.Google Scholar
  25. Grundmann, M./Fuss, D./Suckow, J. (2000): Sozialökologische Sozialisationsforschung: Entwicklung, Gegenstand und Anwendungsbereiche. In: Grundmann, M./Lüscher, K. (Hrsg.): Sozialökologische Sozialisationsforschung. Konstanz: Universitäts-Verlag, S. 17–76.Google Scholar
  26. Kaminski, G. (1976) (Hrsg.): Umweltpsychologie. Perspektiven, Probleme, Praxis. Stuttgart: Klett.Google Scholar
  27. Kaminski, G. (1979): Ökologische Perspektiven in pädagogisch-pychologischer Theoriebildung und deren Konsequenzen. In: Brandtstädter, J./Reinert, G./Schneewind, K. (Hrsg.): Pädagogische Psychologie: Probleme und Perspektiven. Stuttgart: Klett-Cotta, S. 105–129.Google Scholar
  28. Köller, O./Baumert, J. (2002): Entwicklung schulischer Leistungen. In: Oerter, R./Montada, L. (Hrsg.): Entwicklungspsychologie. 5. Aufl. Weinheim: Beltz, S. 756–786.Google Scholar
  29. Kruse, L./Graumann C.-F. (1987): Environmental Psychology in Germany. In: Stokols, D./Altman, I. (Hrsg.): Handbook of Environmental Psychology. New York: Wiley, S. 1195–1225.Google Scholar
  30. Kruse, L./Graumann, C.-F./Lantermann, E.L. (1990) (Hrsg.): Ökologische Psychologie. Ein Handbuch mit Schlüsselbegriffen. München: Psychologie Verlags Union.Google Scholar
  31. Kuthe, M./Bargel, T./Nagl, W./Reinhardt, K. (1979): Siedlungsstruktur und Schulstandort. Paderborn: Schönigh.Google Scholar
  32. Kuwan, H./Graf-Cuiper, A./Tippelt, R. (2004): Weiterbildungsnachfrage in Zahlen – Ergebnisse der Repräsentativbefragung. In: Barz, H./Tippelt, R. (Hrsg.): Weiterbildung und soziale Milieus in Deutschland. Band 2: Adressatenund Milieuforschung zu Weiterbildungsverhalten und –inte ressen. Bielefeld: Bertelsmann, S. 19–86.Google Scholar
  33. Lüscher, K. (2006): Urie Bronfenbrenner 1917–2005 – Facetten eines persönlichen Portraits. In: Zeitschrift für Soziologie in Erziehung und Sozialisation 26, H. 3, S. 232–246.Google Scholar
  34. Lüscher, K./Fisch, R./Pape, T. (1985): Die Ökologie von Familien. In: Zeitschrift für Soziologie 14, H. 4, S. 13–27.Google Scholar
  35. Martin, M. (2005): Pflegeinstitutionen. In: Filipp, S.-H./Staudinger, U.M. (Hrsg.): Entwicklungspsychologie des mittleren und höheren Erwachsenenalters. Göttingen: Hogrefe, S. 595–622.Google Scholar
  36. Miller, R. (1998): Umweltpsychologie. Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  37. Moen, P. (2006): Bronfenbrenner in Context and in Motion. In: Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation 26, H. 3, S. 247–261.Google Scholar
  38. Mortimer, J.T./Lorence, J.P./Kumka, D. (1982): Work and family linkages in the transition to adulthood. A panel study of highly-educated men. In: Western Psychological Review 13. S. 50–68.Google Scholar
  39. Müller, K.R. (1991): Bildungsraum. In: Grundlagen der Weiterbildung e.V. (Hrsg.): Grundlagen der Weiterbildung – Praxishilfen. Neuwied: Luchterhand, S. 1–16.Google Scholar
  40. Neumann, E.-M./Baltes, M.M. (1990): Alte Menschen. In: Kruse, L./Graumann, C.-F./Lantermann, E.L. (Hrsg.): Ökologische Psychologie. München: Psychologie Verlags Union, S. 458–464.Google Scholar
  41. Nuissl, E. (1992): Lernökologie – die Bedeutung des Lernortes für das Lernen. In: Faulstich, P./Faulstich-Wieland, H./Nuissl, E./Brokmann-Nooren, Chr./Raapke, H.D. (Hrsg.): Weiterbildung für die 90er Jahre. Weinheim: Juventa, S. 92–110.Google Scholar
  42. Nuissl, E. (2006): Orte und Netze lebenslangen Lernens. In: Fatke, R./Merkens, H. (Hrsg.): Bildung über die Lebenszeit. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, S. 69–83.CrossRefGoogle Scholar
  43. Oswald, F. (1996): Hier bin ich zu Hause. Berlin: Roderer.Google Scholar
  44. Pourtois, J.-P. (1985): Elternerziehung. Ein handlungsorientiertes Förderungsprogramm. Salzburg: Müller.Google Scholar
  45. Prenzel, M./Mandl, H./Reinmann-Rothmeier, G. (1997): Ziele und Aufgaben der Erwachsenenbildung. In: Weinert, F.E./Mandl, H. (Hrsg.): Psychologie der Erwachsenenbildung. Göttingen: Hogrefe, S. 1–44.Google Scholar
  46. Röchner, M. (1987): Personspezifische Aspekte und Determinanten der Weiterbildungsteilnahme. Eine em pirische Analyse eines multivariaten Modells. Frankfurt a.M.: Lang.Google Scholar
  47. Rüesch, P. (1998): Spielt die Schule eine Rolle? Schulische Bedingungen ungleicher Bildungschancen von Immigrantenkindern – eine Mehrebenenanalyse. Frankfurt a.M.: Lang.Google Scholar
  48. Sander U./Vollbrecht, R. (1985): Zwischen Kindheit und Jugend. Träume, Hoffnungen und Alltag 13- bis 15jähriger. Weinheim: Juventa.Google Scholar
  49. Saup, W. (1993): Alter und Umwelt. Eine Einführung in die Ökologische Gerontologie. Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  50. Schmidt-Peters, A./Buchmann, U. (2000): Die ökologische Perspektive in der Berufsbildung – Eine Einführung. In: Buchmann, U./Schmidt-Peters, A. (Hrsg.): Berufsbildung aus ökologischer Perspektive. Hamburg: Kovac, S. 25–34.Google Scholar
  51. Schulze, Th. (1983): Ökologie. In: Lenzen, D. (Hrsg.): Enzyklopädie Erziehungswissenschaft, Band 1. Stuttgart: Klett- Cotta, S. 262–282.Google Scholar
  52. Siebert, H. (1991): Lernökologie. In: Report 27, S. 64–69.Google Scholar
  53. Siebert, H. (1993): Theorien für die Bildungspraxis. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  54. Stephan, G./Gerlach, K. (2003): Firmenlohndifferenziale und Tarifverträge: Eine Mehrebenenanalyse. In: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung 36, H. 4, S. 525–538, Verfügbar unter: www.doku.iab.de/mittab/2003/2003_4_MittAB_Stephan_Gerlach.pdf (20.02.2008).
  55. Stokols, D./Altman, I. (1987): Handbook of environmental psychology. New York: Wiley.Google Scholar
  56. Tippelt, R./Kasten, C./Dobischat, R./Federighi, P./Feller, A. u.a. (2006): Regionale Netzwerke zur Förderung lebenslangen Lernens – Lernende Regionen. In: Fatke, R./Merkens, H. (Hrsg.): Bildung über die Lebenszeit. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, S. 279–290.CrossRefGoogle Scholar
  57. Tippelt, R./Krauss, J./Baron, S. (1986): Jugend und Umwelt. Weinheim: Beltz.Google Scholar
  58. Tippelt, R./Reich, J./Hippel, A. von/Barz, H./Baum, D. (2008) (Hrsg.): Weiterbildung und soziale Milieus in Deutschland. Band III: Milieumarketing implementieren. Bielefeld: Bertelsmann.Google Scholar
  59. Tippelt, R./Reich, J./Panyr, S./Eckert, T./Barz, H. (2004): Weiterbildungsverhalten und -interessen in milieuspezifischer Zuspitzung. In: Barz, H./Tippelt, R. (Hrsg.): Weiterbildung und soziale Milieus in Deutschland. Band II: Adressaten- und Milieuforschung zu Weiterbildungsverhalten und -interessen. Bielefeld: Bertelsmann, S. 87–133.Google Scholar
  60. Vaskovics, L.A. (1988): Veränderungen der Wohn- und Wohnumweltbedingungen in ihren Auswirkungen auf Sozialisationsleistungen auf die Familie. In: Nave-Herz, R. (Hrsg.): Wandel und Kontinuität der Familie in der Bundesrepublik Deutschland. Stuttgart: Enke, S. 36–60.Google Scholar
  61. Wahl, H.-W./Oswald, F. (2005): Sozialökologische Aspekte des Alterns. In: Filipp, S.-H./Staudinger, U.M. (Hrsg.): Entwicklungspsychologie des mittleren und höheren Erwachsenenalters. Göttingen: Hogrefe, S. 209–250.Google Scholar
  62. Wahl, H.-W./Saup, W. (1994): Ökologische Gerontologie: Mehr als die Docility-Hypothese? In: Zeitschrift für Gerontologie. S. 447–454.Google Scholar
  63. Walter, H. (1980): Ökologische Ansätze in der Sozialisationsforschung. Eine Problemskizze. In: Hurrelmann, K./Ulich, D. (Hrsg.): Handbuch der Sozialisationsforschung. Weinheim: Beltz, S. 285–298.Google Scholar
  64. Wolf, B. (1995): Brunswik und ökologische Perspektiven in der Psychologie. Weinheim: Deutscher Studien Verlag.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011

Authors and Affiliations

  1. 1.Kontaktstelle Wissenschaftliche WeiterbildungUniversität BielefeldBielefeld
  2. 2.Zentrums für wissenschaftliche WeiterbildungUniversität BielefeldBielefeld
  3. 3.Institut für Pädagogik, Bildungs- und SozialisationsforschungLudwig-Maximilians-Universität, MünchenMünchen

Personalised recommendations